Ganz schön schlau

Hühner zeigen Charakter: Sie sind intelligent, sozial und eigen

  • schließen

Hühner haben weitaus mehr Qualitäten als nur Eier- oder Fleischlieferanten zu sein. Die Tiere sind sehr sozial, äußerst intelligent und zeigen sogar eigene Charakterzüge.

München – Lange Zeit wurde das Huhn von Wissenschaftlern nicht sonderlich beachtet oder erforscht. Denn das Huhn wurde von den meisten Menschen lediglich als Eier- oder Fleischproduzent angesehen. Inzwischen haben aber verschiedene Studien gezeigt, dass Hühner alles andere als dumm sind, individuelle Charakterzüge aufweisen und die sozialen Tiere sogar Gefühle haben.

Hühner zeigen Charakter: Sie sind intelligent, sozial und eigen

Hinter dem gefiederten Haus- bzw. Nutztier steckt weitaus mehr, als nur ein gackernder Vogel, der den ganzen mit Tag Futtersuche oder Rangeleien um die Rangordnung beschäftigt ist. Jeder Hühnerhalter kann bestätigen, dass diese Tiere sehr neugierig und interessant sind. Jedes Huhn ist ein Individuum und hat durchaus eigene Charakterzüge. So sind manche Hühner besonders draufgängerisch, einige hingegen eher zurückhaltend und schüchtern. Laut Tierschutzorganisation PETA gibt es Hühner, die die Gesellschaft von Menschen sehr schätzen und sogar welche, die Musik mögen – die einen lieben Rock, die anderen Klassik.

Hühner sind schlau, sehr sozial und jedes hat eine eigene Persönlichkeit. (Symbolbild)

Hühner zeigen Charakter: So schlau wie Hunde oder Katzen

Die meisten Leute dürften ziemlich überrascht sein, was Wissenschaftler in den vergangene Jahren über die Intelligenz der Hühner herausgefunden haben. Denn es hat sich gezeigt, dass sie genauso schlau sind wie Hunde, Katzen oder einige Primaten – und ihre kognitiven Fähigkeiten sogar die eines Kleinkindes übersteigen. Der australische Tierverhaltensforscher Dr. Chris Evans hat herausgefunden, dass Hühner durchaus verstehen, dass kürzlich versteckte Gegenstände noch im Raum vorhanden sind.

Er fand außerdem heraus, dass Hühner auf komplexe Weise über eine Vielzahl an Lauten miteinander kommunizieren. Sie haben verschiedene Warnlaute für Feinde aus der Luft oder am Boden und sie informieren sich gegenseitig über Futterstellen – und das mit bis zu 20 verschiedenen Tönen. Ihre Laute und Signale funktionieren ähnlich wie menschliche Worte. Ein so intelligentes Tier braucht daher unbedingt eine artgerechte, möglichst natürliche Haltung*, um seinem Wesen gerecht zu werden.

Hühner zeigen Charakter: Sie haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten

Hühner leben in einer komplexen Sozialstruktur, die sich „Hackordnung“ nennt und in der jedes Huhn seinen Platz kennt. Sie schließen Freundschaften, lieben ihre Kinder und können einander sogar erkennen. Der Wissenschaftler Dr. Joy Mench von der University of California hat in einer Studie herausgefunden, dass Hühner mehr als hundert andere Hühner erkennen und sich sogar an sie erinnern können. Ihnen helfen dabei mehr als dreißig verschiedene Verständigungslaute, ihre Artgenossen voneinander zu unterscheiden.

Hühner schließen mitunter enge Freundschaftsbeziehungen zu Artgenossen. Stirbt die beste Freundin, kann die Trauer so groß sein, dass das andere Huhn kurze Zeit später ebenso verstirbt. Glucken lieben ihre Küken über alles und kümmern sich rührend um sie. Das wird vor allem deutlich, wenn Gefahr für das Küken besteht und die Glucke ihre Kinder mit dem Leben verteidigt. Auch andere Emotionen, wie Eifersucht, sind zu beobachten, wenn sich eine Henne vom Hahn vernachlässigt fühlt.

Eine weitere Studie der britischen Biologin Joanne Edgar über Mutterhennen und ihre Küken hat ergeben, dass Hennen zu Empathie fähig sind. Das Experiment hat untersucht, wie Mutterhennen auf einen leicht unangenehmen Luftstoß reagieren – in ihrem eigenen Käfig und im Käfig ihrer Küken. Bei dem Luststoß im eigenen Käfig zeigt die Glucke keine Reaktion. Beim Luftstoß auf das Küken gerät die Vogelmutter in denselben Stresszustand wie ihr Junges. Ein eindeutiger Beweis dafür, dass sie mit dem Küken mitfühlt. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © blickwinkel/Imago