1. Landtiere.de
  2. Hühner

Hühner stubenrein bekommen: Ob es geht und wie Besitzer dabei vorgehen

Erstellt: Aktualisiert:

Portrait eines Hühnerkopfs in Nahaufnahme (Symbolbild)
Sind Hühner stubenrein, können sie auch mal zu Besuch ins Haus kommen (Symbolbild) © Cavan Images/Imago

Hühner stubenrein zu bekommen, ist keine alltägliche Übung. Doch mit etwas Geduld und Einfühlungsvermögen können einige Vögel den Toilettengang meistern.

Atlanta – Die Wissenschaftlerin Dr. Lori Marino von der Emory University hat 2017 eine Studie veröffentlicht, in der sie darlegt, dass Hühner faszinierende Fähigkeiten haben. Sie kommunizieren miteinander auf eine sehr komplexe Art und Weise, können Mitgefühl empfinden und in gewissem Rahmen logisch denken. Wen wundert es da, dass Hühner als Haustier immer beliebter werden? Sie lassen sich sogar ein Stück weit erziehen. Und mit etwas Geduld werden Hühner auch stubenrein.

Hühner stubenrein bekommen: Ob es geht und wie Besitzer dabei vorgehen

Generell ist ein Huhn kein reines Haustier wie Hund oder Katze. Für ein artgerechtes Leben benötigt es viel Auslauf sowie die Möglichkeit zu scharren, Grünfutter zu picken und im Sand zu baden.

Viele Hobbyhühnerhalter haben jedoch eine ganz besondere Beziehung zu ihren Tieren und nehmen sie schon einmal mit ins Haus. Sind die Hühner stubenrein, sind diese Besuche für die Besitzer wesentlich leichter zu handhaben. Denn normalerweise erledigen Hennen und Hähne ihr Geschäft, wo sie gerade gehen und stehen. Darunter kann durchaus der Orientteppich oder die neue Couch leiden.

Eine Garantie dafür, dass Toiletten-Übungen von Erfolg gekrönt werden, gibt es nicht, da Hühner individuell verschieden sind. Aber einen Versuch ist es wert. Und die gemeinsame Trainingszeit mit Leckerlis und Zuwendung machen Huhn und Mensch Vergnügen.

Hühner stubenrein bekommen: Diese Übungen gibt es

Hühner werden durchaus zahm und begrüßen „ihre“ Menschen, wenn sie zu ihnen ins Gehege kommen. Die Voraussetzung dafür sind eine gute Vertrauensbasis und eine gewisse Bindung. Diese aufzubauen, gelingt am besten bei jungen Hühnern. Je zutraulicher die Tiere sind, desto leichter ist es. Zudem gibt es einige Rassen, die als besonders neugierig und offen gelten. Dazu gehören zum Beispiel:

Sind die Tiere bereits von klein auf an das Haus, den Menschen und Körperkontakt zu ihm gewöhnt, können die Übungen zur Stubenreinheit beginnen. Als Toilette dient ein einfaches Katzenklo, das mit Sand, Erde oder Katzenstreu gefüllt ist. Nun gehen Hühnerhalter wie folgt vor:

Die Toilette sollte gut sichtbar an einem für die Hühner gut erreichbaren Platz stehen. Jetzt beobachten die Besitzer die Vögel. Wenn diese sich erleichtern müssen, zucken sie kurz davor mit ihrem Schwanz. Ist dies der Fall, wird das Huhn angehoben und in die Toilette gesetzt. Erledigt es dort sein Geschäft, gibt es eine Futterbelohnung. Gleichzeitig kann mit einem Klicker noch ein akustisches Signal gegeben werden. Diese Prozedur erfordert einiges an Geduld und Einfühlungsvermögen, bis das Huhn wirklich stubenrein ist.

Hühner stubenrein bekommen: Die Dauer des Trainings

Das Toilettentraining setzen Hühnerfans so lange fort, bis das Huhn von selbst in das Katzenklo geht, um sich zu erleichtern. Natürlich bekommt es dann wieder ein Leckerli und hört den Klicker.

Ist das Huhn so stubenrein, dass es eine Woche lang stets die Katzentoilette aufsucht, kann die Futtergabe allmählich wegfallen. Dafür sollte der Klicker in Aktion bleiben, bis der Vogel die Verbindung Kot absetzen – Gang ins Katzenklo verstanden hat. Wann das ist, ist individuell völlig verschieden. Das gesamte Toilettentraining kann mehrere Wochen dauern. Manche Hühner begreifen es allerdings gar nicht.

Huhn stubenrein bekommen: Alternative Möglichkeiten

Gelingt es nicht, die Hühner stubenrein zu machen, hilft es, beim Besuch der Vögel alte Laken auszulegen, die anschließend in die Waschmaschine kommen. Auch eine Rolle Küchenkrepp oder Klopapier sollte stets griffbereit stehen. Denn der Mensch sieht ja auf jeden Fall, wenn der Schwanz zu zucken beginnt und eine Sitzung ansteht.

Auch interessant