1. Landtiere.de
  2. Hühner

Hühnerrasse Sundheimer: Sanfte Tiere für Familie und Kinder

Erstellt:

Von: Lara-Sabrina Kiehl

Sundheimer Hühner sind aufgrund ihres sanften Wesens ideale Familienhühner. Die friedfertigen Tiere eignen sich auch für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

München – Wenn der Entschluss feststeht, erstmals Hühner im eigenen Garten zu halten und sich die Kinder schon auf die Tiere freuen, stehen Sie vielleicht noch vor einer zweiten wichtigen Entscheidung: Welche Rasse soll es werden? Das Sundheimer Huhn könnte genau das richtige sein. Denn Sundheimer sind leicht zu halten, robust und dazu auch noch schön anzusehen. Außerdem sind sie friedliche und leicht zu zähmende Tiere.

Hühnerrasse Sundheimer: Sanfte Tiere für Familie und Kinder

Sundheimer Hühner sind aufgrund ihres sanften Wesens ideale Familienhühner. Die friedfertigen Tiere eignen sich auch für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Das Sundheimer Huhn besticht durch sein friedliches Wesen, seine schöne Farbe und seine Fußfedern. (Symbolbild) © Kickner/Imago

Kaum zu glauben, dass die ersten Zwerg-Sundheimer, die 1920 aus einer Kreuzung mit dem Zwerg-Sussex entstanden sind, nach dem Zweiten Weltkrieg aus Deutschland verschwunden sind. Erst ab 1970 wurde die Zwergform neu gezüchtet und 1980 wieder anerkannt. So manch ein Hobbyhalter, Züchter, Aussteller oder Selbstversorger hat das Sundheimer Huhn mittlerweile auch wieder für sich entdeckt. Wer die Tiere im eigenen Garten hält, muss jedoch dessen Größe beachten, um zu wissen, wie viele Hühner gehalten werden dürfen.

Hühnerrasse Sundheimer: Das brauchen sie zum Wohlfühlen

Sundheimer Hühner zeichnen sich durch ihr schwarzweißes Gefieder aus. Mit ihren Krallen lieben sie es, nach Futter zu scharren. Achten Sie aber bei der Haltung auf einen hygienischen Boden. Denn Sundheimer Hühner haben Federfüße und je nasser und dreckiger diese werden, desto schneller können sich Parasiten ausbreiten. Von Parasiten geplagt und völlig abgemagert ist Hahn Phönix, der sich zurück ins Leben kämpft.

In einem abwechslungsreichen Auslauf mit etwas Grün fühlen sich Sundheimer besonders wohl. Ein begrenzter Auslauf reicht ihnen, da sie sich nicht so viel bewegen. Fliegen können sie übrigens nicht, weswegen auch eine Zaunhöhe von etwa 1,20 Meter ausreicht. Zwar gilt die Hühnerrasse als robust, aber dennoch sollte ein wind- und wetterfester Stall nicht fehlen.

Hühnerrasse Sundheimer: Produktive Winterleger und robuste Küken

Hühnereier werden Ihnen die Sundheimer zur Genüge ins Nest legen. Rund 200 Eier pro Henne und Jahr sind möglich. Ihre braunen Eier legen die Hennen das ganze Jahr über, da Sundheimer Winterleger sind. Doch brüten tun sie nicht sehr fleißig. Wer also Küken ziehen möchte, sollte eine Leihhenne haben oder eine Brutmaschine nutzen. Wer Nachwuchs bekommt, kann sich über robuste Küken freuen, die bei guter Pflege schnell heranwachsen und zügig ihr Federkleid ausbilden.

Auch interessant