So klappt es

Huhn und Hund: So können sie ein gutes Team sein

  • schließen

Hühner sind aktive und intelligente Tiere, die uns täglich mit frischen Eiern versorgen. Doch wie vertragen sie sich eigentlich mit anderen Haustieren wie Hunden?

München – Wer bereits Haustiere hat und darüber nachdenkt, sich Hühner für den Garten zuzulegen, muss ein paar Dinge berücksichtigen. Gerade bei Hunden oder Katzen könnte der angeborene Jagdinstinkt überhandnehmen und zum Problem werden. Doch mit ein paar Grundregeln und etwas Training kann das Zusammenleben von Hühnern und allen anderen Haustieren gut funktionieren.

Huhn und Hund: Können ein gutes Team sein

Früher hat man Hühner hauptsächlich auf dem Bauernhof angetroffen, wo sie den ganzen Tag frei herumgelaufen und nur zum Schlafen in den Stall gegangen sind. Da blieb den Hühnern keine Wahl, als sich mit den anderen tierischen Hofbewohnern zu arrangieren. Und in der Regel ist das Zusammenleben von Federvieh und Säugetieren auch kein Problem, wenn für alle Beteiligten Fluchtmöglichkeiten bestehen. Jetzt im Frühling ist die beste Zeit für einen großen Frühjahrsputz im Hühnerstall.

Hofhunde wie der Schäferhund oder Border Collie sind für den Umgang mit Hühnern geeignet. (Symbolbild)

Huhn und Hund: Nicht jeder Vierbeiner ist für das Zusammenleben geeignet

Am besten funktioniert das Zusammenleben von Huhn und Hund, wenn beide von klein auf miteinander aufwachsen und sich so an die Anwesenheit des anderen gewöhnen können. Treffen die beiden Tierarten erst später aufeinander, kann die Reaktion des Hundes sehr unterschiedlich ausfallen und hängt vor allem von der Hunderasse und dem Charakter des Vierbeiners ab.

Ein Hund, der beim Spazierengehen Eichhörnchen oder anderen Tieren hinterherjagt, wird wahrscheinlich auch im Umgang mit Hühnern die Kontrolle verlieren. Werden Hühner von einem Hund erschreckt, flattern sie aufgeregt umher und wecken so erst recht seinen Jagdinstinkt. Dann kann man nur hoffen, dass das Huhn noch schnell einen Rückzugsort findet oder auf eine erhöhte Stelle fliegen kann.

Hof- und Wachhunde wie Schäferhund, Border Collie oder verschiedene Sheepdog Arten haben dagegen einen angeborenen Schutz- und Hütetrieb und sind daher besser für den Umgang mit Hühnern geeignet. Doch auch diese müssen, wie jeder andere Hund auch, an den Umgang gewöhnt werden, wenn sie erst im Erwachsenenalter zum ersten Mal auf das Federvieh treffen.

Huhn und Hund: So kann man sie aneinander gewöhnen

Man kann Hunden beibringen, dass Hühner zu Familie gehören. Der Vierbeiner muss lernen und verstehen, dass sie Teil des Rudels sind und nicht etwas, das gejagt werden soll. Der Halter sollte dabei geduldig und in mehreren Schritten vorgehen. Hier ein paar Tipps, für das Training mit dem Hund und den Hühnern:

  • Der Tierhalter muss dem Hund zeigen, dass man Zeit im Hühnerstall mit den Tieren verbringt. Das ist wichtig, damit er lernt, dass sie ebenfalls zur Familie gehören.
  • Zu Beginn sollte man Hühner und Hund unbedingt durch eine Absperrung wie Hühnerdraht oder Zaun trennen. So können sie sich in sicherem Abstand beschnuppern und aneinander gewöhnen. Das kann unter Umständen mehrere Wochen dauern.
  • Zeigen weder Hund noch Huhn nach einiger Zeit Zeichen von Aggression oder Angst, kann der Tierhalter einen Schritt weiter gehen. Dabei wird dem Hund das Huhn direkt vor die Nase gehalten. Ziel ist es, dass der Hund vorsichtig an den Hühnern schnüffelt, im Gegensatz zu der “Lass uns spielen”-Haltung mit gesenktem Kopf und erhobenem Hinterteil.
  • Beim nächsten Schritt lässt man Hühner und Hund dann direkt aufeinandertreffen. Am Anfang ist es ratsam, den Hund an einer kurzen Leine zu führen. Mit der Zeit kann man ihn dann, zunächst noch unter Aufsicht, frei herumspazieren lassen.

Bei allen Schritten ist es wichtig, dass der Tierhalter ruhig und gelassen bleibt, denn nur so haben Huhn und Hund eine Chance, sich unvoreingenommen aufeinander einzulassen. Und dann können Huhn und Hund auch ein tierisch gutes Team werden. *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Shotshop/Imago