Riskante Lieferung

Huhn Sigrid bringt Nachbarn täglich ein Ei – doch der Weg ist gefährlich

  • schließen

Huhn Sigrid beliefert den Nachbarn jeden Tag mit einem Ei frei Haus. Doch weil der Weg dorthin gefährlich ist, hat sich ihre Besitzerin etwas einfallen lassen.

Detmold-Berlebeck – Huhn Sigrid büxt seiner Besitzerin in Nordrhein-Westfalen jeden Tag aus, um bei dem Nachbarn gegenüber ein Ei in den Garten zu legen. Da der Weg dorthin aber gefährlich ist, hat sich Hühnerbesitzerin Eva jetzt etwas Besonderes einfallen lassen, wie in einem Beitrag der „WDR Lokalzeit“ bei Facebook zu sehen ist.

Huhn Sigrid bringt Nachbarn täglich ein Ei – doch der Weg ist gefährlich

Huhn Sigrid scheint ein wenig abenteuerlustig zu sein und seinen eigenen Willen zu haben. Denn jeden Tag stiehlt es sich vom Hof seiner Besitzerin, um im Garten des Nachbarn ein Ei zu legen. Um dorthin zu gelangen, muss das Huhn allerdings einen gefährlichen Weg auf sich nehmen und eine von Autos befahrene Straße überqueren. Damit ihre Sigrid sicher gegenüber ankommt und weiterhin ihren täglichen Ausflug unternehmen kann, ist Besitzerin Eva jetzt erfinderisch geworden.

Ein Huhn nimmt jeden Tag einen gefährlichen Weg auf sich, um beim Nachbarn ein Ei zu legen. (Symbolbild)

Huhn Sigrid bringt Nachbarn täglich ein Ei – ab sofort nur noch mit Warnweste

Ab sofort darf Sigrid nur noch mit einer speziellen Warnweste für Geflügel zum Nachbarn losziehen. Wie der Nachbar selbst in dem Beitrag der „WDR Lokalzeit“ berichtet, freut er sich über den täglichen Besuch – und das nicht nur wegen der gratis Eier. In dem Video sieht man, wie gut sich die beiden verstehen: Huhn Sigrid frisst ihm Körner aus der Hand und er hält sie anschließend auf dem Arm und streichelt sie liebevoll.

Huhn Sigrid bringt Nachbarn täglich ein Ei – Besitzerin wird mit Sekt entlohnt

Der Nachbar betont, dass er kein Eierdieb sei und die tägliche Eier-Lieferung frei Haus* eigentlich gern bei Hühnerbesitzerin Eva bezahlen wolle. Diese lehnt das allerdings mit der Begründung ab, dass sie genug Eier hat und eine Bezahlung nicht notwendig ist. Als Dankeschön kommt der Nachbar nun satt dessen ab und an mit einer Flasche Sekt als Dankeschön vorbei. So ein Huhn wie Sigrid macht eben nicht nur glücklich, sondern sorgt noch dazu für eine gute Nachbarschaft! *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © ZUMA Wire/Imago