Aus Übung wird Ernst

Lebensretter auf TikTok: Darum feiert das Netz diesen Hund als Superstar

  • schließen

Für Hund Max sollte es eigentlich nur eine Trainingsstunde sein. Doch dann schwebt sein Frauchen plötzlich in ernster Gefahr.

USA – „If I Didn‘t Have You“: Mit diesem Lied des US-amerikanischen Country-Duos Thompson Square drückt TikTok-Nutzerin Tina Stikeleather ihre unendliche Dankbarkeit gegenüber ihrem Hund aus. Auch die Menschen im Netz feiern den Schäferhund als Lebensretter. Doch was ist passiert?

Lebensretter auf TikTok: Darum feiert das Netz diesen Hund als Superstar

Tina Stikeleather leidet an Epi­lep­sie. Immer an ihrer Seite ist Max, den sie als Assistenz-Hund zur Unterstützung ausbildet. Auf ihrem TikTok-Kanal „tina_n_max“ klärt sie über die Krankheit auf und zeigt in ihren Videos, wie das Training mit dem Hund aussieht. Dass sie in einer scheinbar harmlosen Übungsstunde plötzlich in ernster Gefahr schwebt, ahnt sie nicht.

Lebensretter auf vier Pfoten: Schäferhund Max

Die Besitzerin startet das Video, um eine neue Trainingseinheit mit ihrem Schäferhund aufzuzeichnen. Die Situation ist zunächst so, wie sie sich in Millionen von Haushalten auf der Welt abspielen könnte: Tina Stikeleather steht in der Küche und spült Geschirr, neben ihr auf dem Boden liegt Schäferhund Max und döst. Plötzlich wird der Rüde nervös. Immer wieder schnüffelt er an seinem Frauchen, läuft um sie herum, springt mit den Vorderpfoten auf die Arbeitsplatte und stupst sie mit der Nase ins Gesicht. Die Besitzerin ist irritiert von dem Verhalten ihres Hundes und gibt ihm das Kommando, sich wieder abzulegen. Aber Max lässt sich davon nicht abhalten – unbeirrt kreist er weiter um Tina herum. (Drei Kilo zu viel im Gepäck wegen blindem Passagier – das steckt dahinter)

Lebensretter auf TikTok: Besitzerin geht zu Boden – Hund Max reagiert blitzschnell

Dann geht alles ganz schnell, als Tina Stikeleather tatsächlich einen epileptischen Anfall erleidet. Sie geht auf die Knie und kippt mit ihrem Oberkörper vornüber in Richtung Boden. Bevor die Frau mit dem Kopf auf den Fliesen aufschlägt, reagiert Schäferhund Max blitzschnell und kriecht zwischen sein Frauchen und den Boden. Geduldig bleibt der Hund liegen und fängt das Körpergewicht seiner Besitzerin ab. Von dem feinen Gespür ihres Vierbeiners ist Tina Stikeleather gerührt: „Mein Lebensretter*“ schreibt sie als Kommentar mit einem Herz-Emoji unter ihr Video, das mit mehr als zehn Millionen Aufrufen im Netz viral geht.

@tina_n_max

My lifesaver 💜#Max#Tina #fyp #epilepsyservicedog #germanshepherd #dogsoftiktok #bestfriends #epilepsyawareness #epilepsywarrior

♬ If I Didn't Have You - Thompson Square

Lebensretter auf TikTok: Das sagen die User im Netz zu dem Video

Im Netz sind die Menschen begeistert, wie Hund Max seine Besitzerin bei dem epileptischen Anfall gerettet hat – hier einige Kommentare zu dem Video:

  • „Wirklich unglaublich!“
  • „Er hat dich davor bewahrt, hart aufzuschlagen. Und du liegst da einfach mit deinem ganzen Gewicht auf ihm. Das ist ein Gefährte.“
  • „Hunde sind den Engeln, die wir auf diesem Planeten haben, am nächsten. Schicke euch beiden virtuelle Umarmungen. Guter Junge!!!“
  • „Bin ich verrückt oder hat er dich einfach aufgefangen?“
  • „Ich weine. So etwas habe ich noch nie gesehen.“

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © TikTok (tina_n_max)