1. Landtiere.de
  2. Hunde

Alleine auf großer Tour: Junge Hündin Fluffy büxt aus und nimmt die Bahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Barbara Furtner

Eine niedliche junge Hündin hat wohl die Abenteuerlust gepackt. Sie büxte unbemerkt von Zuhause aus und stieg kurzerhand in den Zug von Soest nach Hamm.

Hamm – Junge Hunde kommen manchmal auf komische Ideen. Vor allem, wenn ihnen langweilig ist, oder sie sich unbeobachtet fühlen. Manche Vierbeiner schreddern in solchen Phasen die Lieblings-Schuhe ihrer Besitzer, andere graben sich durch den kompletten Garten, und liefern sich einen erbitterten Wettstreit mit dem verhassten Maulwurf. Die fünf Monate alte Fluffy wollte lieber auf Entdeckungs-Tour und die Welt erkunden. So büxte sie am Samstagvormittag, in einem unbeobachteten Moment, von ihrem Zuhause nahe dem Bahnhof von Borgeln aus und stieg dort in eine gerade haltende Regionalbahn ein.

Eine Hündin fährt alleine Zug und wird von der Polizei aufgegriffen.
Alleine unterwegs: Die junge Hündin wurde in Hamm von der Polizei liebevoll in Empfang genommen. © Bundespolizei

Alleine auf großer Tour: Die junge Hündin Fluffy büxt aus und nimmt die Bahn

Aufmerksamen Fahrgästen fiel der Vierbeiner auf, der alleine im Zug herumstreifte. Da auch nach Rufen und Suchen kein Besitzer auffindbar war, riefen sie kurzerhand die Polizei zur Hilfe. In Hamm angekommen, übernahm die dort zuständige Bundespolizei den Abenteurer und brachte ihn zunächst in das städtische Tierheim.

Alleine auf großer Tour: Fluffy wird bereits über Social-Media gesucht

Dies bekam die Familie der jungen Hündin mit, über die Social-Media Kanälen suchten sie bereits verzweifelt nach ihrem Liebling. Laut Mitteilung der Bundespolizei, konnten die besorgten Besitzer, ihr Familien-Mitglied* noch am selben Nachmittag in die Arme schließen. Zum Glück ist dieses Abenteuer für die junge Hündin noch mal glimpflich ausgegangen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant