1. Landtiere.de
  2. Hunde

Dreibeiniger Hund und Katze im Rollstuhl: Zwei Freunde sind nicht zu stoppen

Erstellt:

Von: Nina Marie Jarosch

Hund Falco und Kater Scooter sind beste Freunde und beide gehandicapt. Das kann sie aber nicht von ihren gemeinsamen Abenteuern abhalten.

Santa Cruz (Bolivien) – Hund Falco und Kater Scooter haben im Leben schon viel durchgemacht. Der dreijährige Falco hat nur noch drei Beine und der ebenfalls dreijährige Siamkater Scooter hat seit einem Unfall eine Wirbelsäulenverletzung und kann seine Hinterbeine nicht mehr nutzen. Durch eine glückliche Fügung haben die beiden zusammengefunden und können das Leben genießen.

Dreibeiniger Hund und Katze im Rollstuhl: Die Freunde sind nicht zu stoppen

Denn die beiden Streuner haben ein neues Zuhause bei Rose Mary Millan und ihrem Mann Roy aus Santa Cruz gefunden. Rose Mary teilt regelmäßig bezaubernde Bilder und Videos auf den sozialen Medien von den beiden Tieren. Die Geschichten von Falco und Scooter rühren die Menschen ebenso, wie ihre einzigartige Freundschaft. „Sie verstehen sich gut und gehen gerne zusammen raus“, so Rose Mary gegenüber der Webseite „metro.co.ok“. „Sie lieben es, die Natur zu erleben und sind sehr abenteuerlustig.“

Ein Siamkater mit Rollstuhl und ein Hund mit Beinprothese sitzen auf einer Wiese.
Kater Scooter und Hund Falco lieben es, gemeinsam zu wandern und Abenteuer zu erleben. © Instagram (bionicfalco)

Dreibeiniger Hund und Katze im Rollstuhl: Großes Herz für Tiere in Not

Rose Mary hat ein großes Herz für Tiere in Not. „Ich suche nicht nach Tieren, sie finden mich. Ich kann sie nie zurücklassen, besonders wenn sie behindert sind“, erzählt die 49-Jährige. So findet auch Straßenhund Falco den Weg zu ihr, den ein Freund in bejammernswertem Zustand auf der Straße entdeckt. Der arme Hund wurde möglicherweise gequält und hat ein unprofessionell amputiertes Vorderbein mit einer schlecht vernähten Wunde. Sie lässt ihn vom Tierarzt versorgen und beschließt den Hund erstmal aufzupäppeln, um dann eine neue Familie für den freundlichen Vierbeiner zu finden – was sich leider als nicht einfach herausstellt. „Die jungen und gesunden Tiere werden immer adoptiert, aber nicht die älteren, behinderten Tiere“, so Rose Mary. Sie entscheidet sich Falco selbst zu behalten und ihm ein neues Zuhause zu schenken.

Dreibeiniger Hund und Katze im Rollstuhl: ein weiterer Notfall für die Tierfreundin

Kurz nachdem sie Falco adoptiert hat, erfährt Rose Mary von einem hilfsbedürftigen Straßenkater, der im Tierheim untergekommen war. Er wurde schwer verletzt hinter Mülltonnen gefunden und kann sich wegen seiner gelähmten Hinterbeine kaum bewegen. Sie besucht das kranke Tier und spendet Geld, damit er tierärztlich versorgt werden kann. Leider kann er wegen seines jungen Alters nicht operiert werden, er bekommt aber einen kleinen Rollstuhl. Schließlich holt Rose Mary auch Scooter zu sich ins Haus, sehr zu Freude von Hund Falco und ihrem anderen Kater Louis. 

Dreibeiniger Hund und Katze im Rollstuhl: Beginn einer rührenden Freundschaft

Es scheint fast so, als hätten sich Falco und Scooter gesucht und gefunden. Die beiden Tiere mit Handicap verstehen sich auf Anhieb und sind von da an unzertrennlich. „Sie lieben es, die Natur zu erleben und sind sehr abenteuerlustig“, freut sich Rose Mary. „Zu Hause ringen sie am liebsten miteinander, sie könnten den ganzen Tag ringen. Und sie spielen zusammen, aber nur, wenn Falco Lust dazu hat.“ Es ist erstaunlich, wie Tiere mit ihrem Schicksal umgehen, wie auch Hund Dexter, der nach einem Unfall auf zwei Beinen läuft. *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant