Cleverer Vierbeiner

Hund rettet Baby das Leben – und wird jetzt als Held gefeiert

  • schließen

Ein Hund rettet einem Baby das Leben, als es plötzlich aufhört zu atmen. Dafür wird der Vierbeiner nicht nur von der Mutter als Held gefeiert.

Boston (USA) – Kelly Andrew ist genervt von ihrem Hund Henry, weil der Boston Terrier ihr krankes Baby nicht in Ruhe lässt und es in der Nacht immer wieder aufweckt. Doch sie ahnt nicht, dass der clevere Vierbeiner merkt, dass mit dem Töchterchen etwas nicht stimmt. Kurz darauf, rettet er ihr Leben.

Hund rettet Baby das Leben – und wird jetzt als Held gefeiert

Andrew lebt mit ihrem Mann und ihren Töchtern in Boston. An diesem Abend liegen ihre Nerven blank, denn ihr Baby ist total krank und soll schlafen, aber ihr Hund Henry versucht immer wieder in das Kinderzimmer der Kleinen einzudringen. Andrew und ihr Mann versuchen ihn auszusperren, aber er schafft es immer wieder ins Zimmer des Babys, indem er die Tür mit seinem Kopf aufstößt, damit er an der Kleinen schnüffeln kann. Es scheint fast so, als ob Henry merkt, dass etwas nicht stimmt und bei ihr sein will. Doch dann hört das kleine Kind mit einem Mal auf, zu atmen.

Boston Terrier Henry wird als Held gefeiert, weil er einem Baby das Leben gerettet hat.

Hund rettet Baby das Leben – Mutter ist sehr dankbar

Auf ihrem Twitter-Account „KayAyDrew“ berichtet Kelly Andrew in einem Post, dass ihr Hund wahrscheinlich das Leben ihres Kindes gerettet hat: „Letzte Nacht ist der Hund immer wieder ins Kinderzimmer eingebrochen und hat das Baby geweckt. Sie war krank, und ich hatte die Nase voll von ihm. Bis sie aufhörte zu atmen. Wir haben die Nacht im Krankenhaus verbracht. Ich weiß nicht, was passiert wäre, wenn er sie nicht geweckt hätte. Wir haben Hunde einfach nicht verdient“. Mit dem Post teilt sie zwei Schnappschüsse des Abends. Auf einem ist der Kopf des Boston Terriers zu sehen, wie er im Schlafzimmer auftaucht. Auf dem anderen sieht man ihren Mann mit dem kleinen Mädchen im Krankenhaus.

Hund rettet Baby das Leben – große Anteilnahme im Netz

Nach einer schlaflosen Nacht im Krankenhaus bedankt sich die Mutter auf Twitter bei ihren Followern für die große Anteilnahme mit folgenden Worten in einem Update: „Vielen Dank für die vielen guten Wünsche, liebe Leute. Dem Baby geht es heute viel besser und wir sind mit Henry zu Hause, der die ganze Nacht tapfer die Stellung gehalten hat, obwohl er Angst vor der Dunkelheit hat.“ Seit der Veröffentlichung hat der Beitrag über die Heldentat des Hundes bereits über 245.000 Likes erhalten. Hier eine Auswahl der begeisterten Kommentare, in denen Henry gefeiert und mit Lob überhäuft wird:

  • „Henry der Retter!! Ich bin so froh, dass alles gut gegangen ist!“
  • „Oh wow! Hunde sind einfach unglaublich. Ich hoffe, Henry bekommt alle Leckereien! Er ist nicht nur ein guter Junge, sondern ein fantastischer Held. Schön, dass es dem Baby gut geht. Gut gemacht, Henry!“
  • „Awwwww, Welpen können so schwierig sein, bis sie etwas Wunderbares wie das hier tun. Ich sende Ihnen all die guten Gedanken und viele Streicheleinheiten für den tapferen Welpen.“
  • „Hoffentlich wird Ihr Baby bald wieder gesund! Was für ein toller Hund, er bekommt jetzt alle Sofas! Schön, dass er sich so gut um seine Familie gekümmert hat.“
  • „Gott sei Dank gibt es Ihren Hund! Ich bin so froh, dass er gespürt hat, dass etwas nicht in Ordnung ist!“

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Twitter (KayAyDrew)