„Lasst mich bitte rein“

Video: Hund büxt aus Pension aus und klingelt an der eigenen Haustür

  • schließen

Eine junge Familie möchte entspannt in den Urlaub. Für ihren Hund Dexter buchen sie eine Hunde-Pension. Doch der lässt das nicht mit sich machen und büxt einfach aus.

Johnson County (USA) – Ein junges Paar aus Kansas plant ihren wohlverdienten Urlaub. Sie möchten unbedingt nach Las Vegas und dort ein paar schöne Tage verbringen. Für ihren 5-jährigen Rüden Dexter organisieren sie eine Hunde-Pension und glauben ihn dort wohlbehütet. Als alles unter Dach und Fach ist, machen sie sich auf den Weg. Doch eines Abends warnt sie plötzlich ihr Handy – vor ihrer Haustür bewegt sich etwas.

Es ist Mittwoch Abend, als das Ehepaar Henson bemerkt, dass etwas nicht stimmt. Ihre Überwachungs-App schlägt Alarm. Sie checken die Aufnahmen der Kamera und müssen schockiert mit ansehen, wie ihr eigener Hund versucht ins Haus zu gelangen. Ein absoluter Alptraum. Immer wieder kratzt Dexter verzweifelt mit den Pfoten an der Tür und wimmert herzerweichend. Über die „Sprechfunktion“ der Türklingel-Kamera versuchen sie ihren Vierbeiner irgendwie zu beruhigen. Gleichzeitig benachrichtigen sie die Hundepension.

Dieser Hund steht beispielhaft dafür, was Dexter passiert ist. Auch er möchte ins Haus. (Symbolbild)

Ausgebüxt: Während Besitzer im Urlaub sind, klingelt Hund an der eigenen Haustür

Gegenüber dem Nachrichtensender Fox4 sagt Jeremy Henson: „Es hat mich so überrascht, dass er auf unserer Eingangstreppe war. Ich war so besorgt darüber, dass die Hunde-Pension nicht darüber Bescheid wusste, also habe ich sie sofort angerufen.“ Allen Anschein nach ist Dexter dort unbemerkt über den Zaun gesprungen und die etwa drei Kilometer alleine nach Hause gelaufen. Nachdem Jeremy oft sehr lange Spaziergänge mit Dexter unternimmt, scheint er sich dort – zum Glück – gut auszukennen.

Ausgebüxt: Zum Glück ist dem Vierbeiner Dexter nichts passiert

Seine Familie sitzt im etwa 1.600 Kilometer entfernten Vegas fest. Sie können leider nicht mal eben eingreifen, sondern nur hoffen und bangen, dass die Hunde-Pension Dexter wieder einfängt und in die Tagesstätte zurückbringt. Dies scheint wohl auch kurze Zeit später geklappt zu haben. Laut Fox4 möchten die Hensons den Namen der Tierpension, die Hunde im Urlaub betreut* nicht preisgeben. Hierfür wollen sie erst Gespräche führen. Rechtliche Schritte einzuleiten, planen sie nicht. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Image Source/Imago