Mystische Verbindung

Hund im Garten begraben: Täglich besucht er Grab seines „Vorgängers“

  • schließen

Eines Morgens bemerkt eine Familie aus Australien, dass ihr Welpe Dougie immer wieder aufs Neue eine ganz bestimmte Stelle in ihrem Garten besucht. Warum tut er das?

Toowoomba (Queensland) – Für das Ehepaar Buckley aus Queensland gehören Tiere zum ganz normalen Familienleben dazu. Ihr über alles geliebter English Cocker Spaniel „Burleigh“ war stolze 17 Jahre lang ein treuer Begleiter an ihrer Seite. Als er im letzten August verstarb, war die Trauer groß.

Hunde im Garten begraben: Vierbeiner besucht täglich Grab von verstorbenen „Vorgänger“

Cocker Spaniel Dougie besucht jeden Tag aufs Neue immer wieder die gleiche Stelle im Garten. Weiß er, dass das ein Grab ist?

Liebevoll begraben sie ihn in ihrem eigenen Garten. Seitdem ist ein Jahr vergangen und die Buckleys öffneten ihr Herz für einen neuen Vierbeiner. Sie entscheiden sich für den Cocker Spaniel-Welpen „Dougie“ und geben ihm ein neues Zuhause. Doch dann bemerken sie ein mysteriöses Verhalten an ihrem neuen Vierbeiner. Sobald sie den Welpen in den Garten lassen, verweilt er stundenlang an einer ganz bestimmten Stelle.

„Wir haben einen riesigen Garten, den Dougie erkunden kann. Doch jeden Morgen sitzt er etwa eine Stunde lang ruhig hier, genau dort, wo Burleigh begraben ist“, verrät Michelle Buckley gegenüber „The Dodo“. Warum er genau von dieser einen Stelle angezogen wird, lässt sich nicht ganz klar sagen. Doch die Familie hat eine Vermutung. „Es scheint, als wüsste er, dass hier jemand ganz besonderes liegt“. Spürt der Vierbeiner etwa, dass hier ein Grab liegt?

@michellebuckley8 Dougie lies here every morning without fail❤️ next to where our beautiful burleigh is buried #puppiesoftiktok #cockerspaniel #beautiful #love#fyp ♬ Only Love Can Hurt Like This (Slowed Down Version) - Paloma Faith

Hunde im Garten begraben: Tiere bemerken mehr, als man glaubt

Auch wenn ihr „neues“ Familienmitglied nie den älteren, verstorbenen Hund kennengelernt hat, scheint es doch eine Verbindung zwischen den beiden zu geben. Oder „Dougie“ spürt einfach, dass dieser ruhige Ort in der Ecke etwas ganz Besonderes für die Familie ist. Und dass Vierbeiner „Burleigh“ immer in ihren Herzen bleiben wird, zeigt die Familie ganz offen auf TikTok.

@michellebuckley8 ##dogsofttiktok #goldenoldies #fyp #rip #everlastinglove ♬ Ghost - Unchained Melody - The City of Prague Philharmonic Orchestra

„Er muss einfach etwas spüren“, glaubt ganz fest die Frau und fügt hinzu: „Er ist der süßeste Welpe und er heilt unsere Herzen“. Die Menschen im Netz sehen das ganz genauso. Hier eine Auswahl der Kommentare:

  • „Wow, ich frage mich, ob das ein Zufall ist oder ob Dougie spürt, dass Burleigh dort ist?“
  • Die Antwort: „Wir haben eine Million Plätze im Garten, aber er setzt sich jeden Morgen hier hin. Das treibt mir eine Träne in die Augen.“ 🥲💙
  • „Manchmal unterschätzen wir unsere Haustiere. Ich frage mich, ob er es weiß?“
  • „Ich glaube definitiv, dass sie es wissen.“ 🥰💗
  • „Hunde sind sehr intuitiv, ich würde denken, Doug weiß über Burleigh Bescheid“. 🫶🏻
  • „Ich habe keinen Zweifel daran.“ ❤️
  • „Unsere Fellbabys kommen immer wieder zu uns zurück, ist dir jemals aufgefallen, wie sie uns auswählen? Er sagt dir, dass du nicht mehr weinen sollst, er ist zu Hause.“

Rubriklistenbild: © Facebook (Michelle Buckley)