1. Landtiere.de
  2. Hunde

„Mach’s mir nach“: Hunde merken sich sogar Nebensächlichkeiten

Erstellt:

Von: Anne Hund

Hunde haben ein sehr gutes Gedächtnis. Die Vierbeiner können sich sogar Dinge merken, die für sie nicht wichtig sind, wie eine Studie zeigt.

Hunde sind ganz schön schlau. Sie haben ein gutes Gedächtnis und können sich einer Studie ungarischer Forscher zufolge sogar an nebensächliche Dinge erinnern. Um die Merkfähigkeit von Hunden zu testen, wandten die Wissenschaftler für die 2016 veröffentlichte Studie einen Trick an und trainierten Vierbeiner nach dem Motto „Mach’s mir nach!“ darauf, das Verhalten einer Bezugsperson zu beobachten und nachzuahmen. Das berichtet der Sender SWR2 in einem Online-Beitrag. Demnach mussten Frauchen oder Herrchen ihren Hunden etwas vormachen, wie zum Beispiel in die Luft zu springen oder an der Tür zu kratzen. Insgesamt haben die Wissenschaftlern 17 Hunden den Trick beigebracht.

Mann und Hund rennen auf einer Wiese
Hunde sind schlau und können sich merken, was man ihnen vormacht. © Westend61/Imago

Hunde erinnern sich gut – Halter sollten Vierbeiner nicht unterschätzen

Im Anschluss sei das Trainingsziel für die Hunde verändert worden, heißt es weiter in dem Bericht auf SWR.de. Sie wurden nun darauf trainiert, sich nach jeder menschlichen Aktion hinzulegen – egal, was die Menschen vormachten. Auch daran gewöhnten sich die Hunde und legten sich hin, wenn sie das entsprechende Kommando bekamen. Danach wurden sie wieder mit einer neuen Ansage überrascht: Die Trainerin befahl laut dem Bericht jetzt nämlich erneut: „Mach’s mir nach“. Und die Hunde imitierten die Aktion, die sie sich zuvor gemerkt hatten – obwohl sie vorher nicht wissen konnten, dass das nötig werden würde. Das habe sogar dann geklappt, wenn die Aktion bereits eine Stunde her gewesen sei.

Noch mehr spannende Tier-Themen finden Sie im kostenlosen Partner-Newsletter von Landtiere.de, den Sie gleich hier abonnieren können.

Studie: Hunde haben eine Art episodisches Gedächtnis

Für die Verhaltensforscher habe das eine Art episodisches Gedächtnis gezeigt. Hunde könnten sich Ereignisse sogar merken, die zum Zeitpunkt des Geschehens gar keine Bedeutung für sie hatten, schlussfolgerte das Team um die Verhaltensforscherin Claudia Fugazza den Berichten zufolge. Die Wissenschaftler hatten damals im Fachblatt Current Biology über die Studie berichtet.

Auch interessant