1. Landtiere.de
  2. Hunde

Labrador wird von anderen Hunden fies gemobbt – Besitzer wehrt sich gegen Schikane

Erstellt:

Von: Sandra Barbara Furtner

Labrador Ollie wird in seinem Dorf immer wieder von anderen Hunden schikaniert. Um ihm Geborgenheit zu vermitteln, geht er nur noch mit seinem Teddy aus dem Haus.

Berkshire (England) – Der 7-jährige „schokofarbene“ Labrador Retriever Ollie ist ein extrem freundlicher und liebevoller Vierbeiner. Laut seinem Besitzer Alex ist er etwas kleiner geraten und auch schüchterner und unterwürfiger als seine Rassevertreter. Und so kommt es immer wieder vor, dass Ollie beim Gassi gehen von anderen Hunden richtig fies gemobbt wird.

Der junge Mann unternimmt alles, um seinen Vierbeiner so gut es geht zu beschützen. Er hält Ollie beim Spazierengehen an der Leine und immer wenn er in der Ferne die größeren Hunde aus seiner Nachbarschaft sieht, versucht er ihnen aus dem Weg zu gehen. Doch immer wieder stürmen die frei laufenden Hunde* auf sie zu. Aus irgendeinem Grund scheinen sie Ollie einfach nicht zu mögen. Zu zweit gehen sie auf ihn los, versperren dem sensiblen Vierbeiner den Weg und knurren ihn drohend an. Warum es so wichtig ist, die Körpersprache ihrer Vierbeiner zu verstehen, zeigt auch ein Golden-Retriever.

Ein Labrador trägt einen Teddybären im Maul spazieren.
Ohne seine Teddy geht Labrador Ollie nicht mehr aus dem Haus. © TikTok (good.boy.ollie)

Labrador wird von anderen Hunden gemobbt – Besitzer hat rührende Idee

Gegenüber „Newsweek“ verrät Alex: „Ich habe mit den Besitzern schon darüber gesprochen, und sie gebeten, ihre Hunde an die Leine zu nehmen. Leider treffen wir sie immer noch in der Nachbarschaft“. Wenn Ollie die zwei großen Hunde entdeckt, so versteckt er sich immer hinter den Beinen seines Besitzers und sucht Schutz vor den Angreifern. Herrchen Alex greift sofort ein und ändert seine Richtung. Wenn der Hunde beißt – so verstehen Sie die Signale richtig.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Labrador wird von anderen Hunden gemobbt – Ollie bekommt Unterstützung aus dem Netz

Um seinen Labrador etwas mehr Vertrauen und Selbstsicherheit zu schenken, hat sich Alex etwas Besonders ausgedacht. Olli darf nun mit seinem Teddy „Puppy“ im Maul spazieren gehen. Das Kuscheltier war extra ein Geschenk eines Freundes. Die „Beute“ scheint ihm zu helfen. Er wirkt damit viel gelassener und selbstbewusster. Alex hat davon ein Video erstellt und es unter dem Account „good.boy.ollie“ auf TikTok geteilt. Innerhalb kürzester Zeit wird es zum viralen Hit und die User scheinen Alex und Ollie in Schutz zu nehmen, wie die Kommentare zeigen. Anbei eine kleine Auswahl:

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant