1. Landtiere.de
  2. Hunde

Martin Rütter: VOX zeigt TV-Doku – „Das gnadenlose Geschäft mit den Welpen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Barbara Furtner

Gemeinsam mit zwei Tierschützerinnen geht Martin Rütter auf Spurensuche und deckt das skrupellose Geschäft des Welpenhandels auf. Zu sehen am 05.04. um 20:15 Uhr auf VOX.

Köln – Nicht nur seit der Corona-Pandemie boomt das Geschäft rund um das Thema Heimtierhandel. Und damit auch der unseriöse und illegale Verkauf von Welpen. Nach Drogen- und Waffenhandel übrigens eines der lukrativsten Geschäfte in Deutschland. Doch warum ist das eigentlich so?

In seiner neuesten Reportage geht Martin Rütter dieser Frage auf den Grund. Unterstützung erhält er von zwei Tierschützerinnen. Gemeinsam mit „Vier Pfoten“-Mitarbeiterin Birgitt Thiesmann, einer Expertin für illegalen Welpenhandel und Tierärztin Kirsten Tönnies will der Tierpsychologe aufzeigen, wie skrupellos die unseriösen Züchter dabei vorgehen. Dabei nimmt er die grausamen Machenschaften in all seinen unterschiedlichen Facetten unter die Lupe. Auch die Polizei ist Welpenschmugglern auf der Spur.

Hundeprofi Martin Rütter blickt in die Kamera.
In der VOX-Doku „Das gnadenlose Geschäft mit den Welpen“, deckt Martin Rütter Missstände auf. © RTL

Martin Rütter: „Was ich gesehen habe, muss ich erst einmal verarbeiten“

Seine Reise führt Martin Rütter quer durch Deutschland. Von Frankfurt, nach Bayern bis weiter nach Ungarn. Von hier aus werden die Welpen teilweise weiter mit gefälschten Papieren nach Deutschland verkauft. Sie werden viel zu jung von der Mutter getrennt. Viele sind nicht geimpft und schon jetzt todkrank. Selbst vor einem ausgewachsenen Puma machen manche Menschen keinen Halt.

„Wie soll hier mitten im Nirgendwo jemand aufmerksam werden, wenn hier Welpen produziert oder gehandelt werden? Keine Wärme, keine Nähe, keine Betreuung. Ob die wirklich noch verkauft werden? Oder droht ihnen ein Leben als Zeugungs- oder Gebärmaschine? Ein krankes Geschäft ist das hier. Was ich gesehen habe, muss ich erst einmal verarbeiten“, so Martin Rütter über seine Eindrücke vor Ort. Und schon jetzt leiden viele Tierheime darunter und platzen aus allen Nähten.*

Mit dieser Reportage will der Hundeprofi nicht nur wachrütteln. Er möchte vielmehr auch aufklären: Papiere, Impfungen, Aufzucht und der gute Umgang mit dem Muttertier – dies sind nur einige Indizien, die einen seriösen und vertrauenswürdigen Züchter auszeichnen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant