Rührende Rettung

Welpen im Schuhkarton auf Balkon gehalten – endlich kommen Stan und Oli zur Ruhe

  • schließen

Bisher hatten es die zwei Malteser nicht leicht: Sie wurden Opfern von illegalem Welpenhandel und im Karton auf dem Balkon gehalten. Jetzt starten sie neu durch

Bergheim (NRW) – Die Geschichte der beiden Malteser-Welpen Stan und Olli sorgt in den sozialen Medien für jede Menge Aufruhr und geht gleichzeitig extrem zu Herzen. So haben sie in ihrem jungen Leben schon so einiges mitgemacht und ihr Start war alles andere als leicht. Dabei wollen sie doch einfach nur geliebt werden. Und diese Art der Behandlung haben die zwei Schätze wahrlich nicht verdient.

„Wie traurig ist das bitte? Die Dummheit der Menschen ist ja besorgniserregend!“, sagt eine Facebook-Userin, nachdem sie auf den Beitrag des Tierheims Bergheim aufmerksam wird. Denn genau dort landete das Welpen-Duo und die Mitarbeiter des Tierheims veröffentlichen ein Foto, um das Drama zu schildern. Eine andere Userin ergänzt: „Man denkt ja immer, dass man schon alles gehört oder gesehen hat. Aber es wird leider immer welche geben, die es noch toppen.“ Auch dieser Fall von Welpen-Schmuggel ist dramatisch.

Die beiden Welpen Stan und Oli wurden im Karton auf dem Balkon gehalten.

Welpen im Schuhkarton auf Balkon gehalten – jetzt kommen Stan und Oli zur Ruhe

„Diese beiden Welpen wurden in einem Karton auf dem Balkon gehalten“, berichten die Mitarbeiter des Tierheims. Aufmerksame Nachbarn meldeten den Fall beim Veterinäramt, das schaltet sich auch prompt ein. Die Begründung der Besitzer macht einfach nur sprachlos: Beim Kauf der Welpen haben man ihnen gesagt, dass diese Art der Haltung vollkommen in Ordnung ist. Manche Tierheime platzen aus allen Nähten, * erfahren Sie, warum das so ist.

Welpen im Schuhkarton auf Balkon gehalten – und schweben jetzt im Glück

Außerdem sind die beiden Schätze alles andere als gesund. Sie leiden unter Parvovirose, einer hochansteckende Virusinfektion. Häufig anzutreffen bei den sogenannten „Schnäppchenwelpen“ aus dem illegalen Hundehandel. Vor allem Welpen, deren Immunsystem noch nicht greift, stecken sich bei anderen Hunden an. Ohne ausreichenden Schutz und Behandlung verläuft diese Krankheit oft tödlich. Erfahren Sie auch, welche Hundeimpfungen notwendig sind.

Doch jetzt haben Stan und Oli ein liebevolles neues Zuhause gefunden, indem sie auch zusammen bleiben dürfen. Sie leben bei einer vierköpfigen Familie mit Haus und Garten und können nun ausgiebig spielen und toben und ihr Leben in vollen Zügen genießen. Einen eigenen niedlichen Instagram-Account unter „stan_and_oli“ gibt es auch schon. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Facebook (Tierheim Bergheim)