1. Landtiere.de
  2. Hunde

Straßenhund rettet Mädchen das Leben – im Schneesturm!

Erstellt:

Von: Nina Marie Jarosch

Ein zehnjähriges Mädchen ist auf dem Heimweg von der Schule, als sie ein Schneesturm erwischt. Dank eines Straßenhundes überlebt sie die bitterkalte Nacht.

Uglegorsk (Russia) – Die zehnjährige Viktoria Zarubina lebt mit ihren Eltern in Uglegorsk auf Russlands größter Insel Sachalin. Sie ist auf dem Nachhauseweg von der Schule, als sie ein Schneesturm eiskalt erwischt. Als das Mädchen nicht heim kommt, starten die Eltern eine Suchaktion und alarmieren die Polizei.

Straßenhund rettet Mädchen das Leben – im Schneesturm!

Wie die „Daily Mail“ berichtet, ist Viktoria sehr tierlieb und macht nach der Schule öfters einen Umweg, um noch bei den Straßenhunden der Stadt vorbeizuschauen. Sie spielt mit ihnen, füttert sie und geht dann normalerweise nach Hause. An diesem Tag wird sie von dem Schneesturm überrascht. Der Schnee fällt in dichten Flocken und türmt sich schon bald bis zu zwei Meter hoch. Die Temperaturen sinken auf Minus 11 Grad. Trotz des schlechten Wetters suchen mehr als 40 Polizisten und Freiwillige die ganze Nacht überall in der Stadt nach dem Mädchen. Am nächsten Morgen gegen 9 Uhr werden sie dann endlich fündig.

Ein Hund liegt im Schnee. (Symbolbild)
Nur dank eines Straßenhundes überlebt ein Mädchen die eisige Nacht im Schneesturm. (Symbolbild) © agefotostock/Imago

Straßenhund rettet Mädchen das Leben – Dank seiner Körperwärme

Die freiwilligen Helfer finden das kleine Mädchen unter einem überhängenden Balkon eines Gebäudes, wo es sich an einen Hund klammert, um sich zu wärmen. Viktoria und der Streuner liegen auf einer Matratze, die dort extra für obdachlose Hunde ausgelegt ist. Der Balkon des Gebäudes hat den beiden einen gewissen Schutz vor dem Sturm geboten. Außerdem ist das Mädchen zum Glück dem Wetter angemessen gekleidet. Zusammen mit der Körperwärme des Hundes, bleibt die Zehnjährige dadurch relativ warm und überlebt die Nacht, bis sie endlich 18 Stunden nach ihrem Verschwinden gefunden wird.

Straßenhund rettet Mädchen das Leben – es ist wie ein kleines Wunder

„Die Tatsache, dass das Mädchen bei diesem Wetter am Leben blieb, ist wirklich ein Wunder“, erklärt Anatoly Ivanov, einer der freiwilligen Helfer des Suchtrupps, der russischen Zeitung „Komsolmolskaya Pravda“. Viktoria wird mit leichten Erfrierungen ins Krankenhaus gebracht, darf aber schon kurze Zeit später mit ihren Eltern nach Hause. Der heldenhafte Hund*, der das Mädchen in dieser Nacht gerettet hat, soll nun für seine Tapferkeit geehrt werden. Doch leider fehlt von dem Streuner bisher jede Spur. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant