1. Landtiere.de
  2. Katzen

„Katze seit 17 Jahren bei uns“ – Frau schreibt bewegenden Brief ans Tierheim 

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Eine Frau und ihr Sohn verlieben sich sofort in eine schwerkranke Katze. Trotz der Prognosen im Tierheim geht es ihr immer besser und besser. Jahre später schreibt die Familie einen Dankesbrief.

Katze „Elsa“ hatte Glück im Unglück: Sie war eine Fellnase, die niemand wollte. Sie landet schließlich im Tierheim Köln-Dellbrück, wo allerdings Mitarbeiter keine große Zukunft für sie sehen. Denn Elsa ist schwerkrank: Sie leidet an starken Durchfällen, zudem erhält sie Spezialfutter und ist Dauergast beim Tierarzt.

„Katze seit 17 Jahren bei uns“ – Frau schreibt herzergreifenden Brief ans Tierheim 

Doch eines Tages kommt eine Frau und ihr zweijähriger Sohn ins Tierheim, sie wollen eine Katze adoptieren. Sie haben kein Problem damit, eine Katze bei sich aufzunehmen, die „vielleicht weniger gute Chancen hat vermittelt zu werden“. Als das Mutter-Sohn-Gespann Elsa erblickt, ist es sofort um sie geschehen. Es ist Liebe auf den ersten Blick und nur wenige Wochen später zieht die damals fünfjährige Katze bei der Familie ein. So glücklich endet eine Adoption leider nicht immer.

17 Jahre später erhält das Tierheim einen Brief der besagten Dame, der so rührend ist, dass das Heim ihn auf seiner Facebookseite mit seinen vielen Fans teilt. „Wie Ihr Euch vorstellen könnt, gibt es keine schönere Post als ‚Glücklich Vermittelt-Post‘“, heißt es. Als die Mitarbeiter den Brief erhalten haben, hätten sie „richtig Gänsehaut“ bekommen. Denn im Brief schildert die Mutter, dass Elsa sich wie durch ein Wunder erholt hätte.

Noch mehr spannende Tier-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter von Landtiere.de, den Sie gleich hier abonnieren können.

Nur wenige Wochen nach ihrer Ankunft habe sie sich so wohl in ihrem neuen Zuhause gefühlt, dass sie aufgeblüht sei. Anfangs war sie schüchtern und es ging ihr schlecht, doch kurz darauf hätten die Durchfälle schlagartig aufgehört. Einige Wochen später brauchte sie auch kein Spezialfutter mehr, „da sie rundum gesund war und sich sehr wohlfühlte.“ Sie habe sogar einen Umzug sehr gut mitgemacht und sich schnell in ihrer neuen Umgebung eingelebt.

„Katze seit 17 Jahren bei uns“ – Netz ist begeistert über Brief

Die Jahre vergingen, nun ist Elsa eine Seniorin und manchmal „ein wenig zerstreut“, aber: „Sie hat nach wie vor einen gesunden Appetit, hat ein tolles Fell und wir hoffen natürlich sehr, dass es noch eine ganze Weile so bleiben darf“, endet der Brief. Der emotionale Post hat bereits über 2.200 Likes erhalten und ist 160 Mal kommentiert worden.

Eine Userin meint: „Was für eine wundervolle Geschichte.“ Eine andere fügt hinzu: „Vielen Dank für diese wundervollen Worte. Elsa kann sich glücklich schätzen, solche Eltern gefunden zu haben. Ich wünsche Euch von Herzen noch eine gute, gesunde Zeit miteinander.“ Andere wiederum teilen abschließend Bilder ihrer Katzen und wie sie ebenfalls im Tierheim ihre ganz persönliche „beste Katze der Welt“ gefunden haben.

Auch interessant