Nach oben bitte!

Aufzug für die Katze – geniale Erfindung wegen Vermieterin

  • schließen

Weil seine Katze wegen der Vermieterin nicht durchs Haus gehen darf, erfindet ein Mann ein geniales Aufzugsystem, das die Menschen im Netz begeistert.

Belgien – Ein Mann erfindet ein geniales Aufzugsystem für seine Katze, weil seine Vermieterin nicht erlaubt, dass die Katze aus dem ersten Stock über das Treppenhaus in den Garten geht. Er postet kürzlich ein Video davon, wie seine Katze den Aufzug nimmt und begeistert damit viele Leute im Netz.

Aufzug für die Katze – geniale Erfindung wegen Vermieterin

Ailurophobie bezeichnet die Krankheit, bei der Menschen Angst vor Katzen haben. Der Name leitet sich vom griechischen Wort „ailouros“ für Katze ab. Betroffene haben Ängste bei ihrem Anblick oder auch nur beim bloßen Gedanken an eine Katze. Weil seine Vermieterin darunter leidet und panische Angst vor seiner Katze hat, erfindet ein Mann ein geniales Aufzugsystem für das Tier. Denn so kommt die Samtpfote, ganz ohne durchs Haus zu gehen, aus dem ersten Stock in den Garten. Und wie ein von ihm geteiltes Video zeigt, scheint es für die Katze total selbstverständlich zu sein, täglich den Aufzug zu nehmen. Weil ihre Katze ein großer Fan von Fischen ist, erfindet eine Frau für den Stubentiger ein Aquarium zum Eintauchen.

Ein Mann erfindet einen Aufzug für seine Katze, damit sie problemlos in den Garten kommt. (Symbolbild)

Aufzug für die Katze – weil das Treppenhaus tabu ist

Das Video, das der Katzenbesitzer unter dem Namen „liparch“ am Sonntag auf Reddit teilt, wird von der Bildunterschrift begleitet: „Das Erdgeschoss ist tabu, also mache ich das, seit ich meine Katze vor 4 Jahren adoptiert habe.“ Darin sieht man erst, wie die Katze im Garten unterhalb des Fensters des ersten Stocks wartet, bevor eine Katzentransportbox an einem Seil zu ihr heruntergelassen wird. Die Katze klettert schnurstracks hinein und wird in der Transportbox von ihrem Besitzer wieder zum Fenster hochgezogen. Auch diese Katze bekommt einen Aufzug von ihrem Herrchen gebaut.

Gegenüber Newsweek erklärt er: „Als ich die Katze zu mir geholt habe, hatte ich erst keine Erlaubnis von der Vermieterin, da sie Angst vor Katzen hat. Nach einer Woche begann ich, mich in den Garten zu schleichen, um meine Katze nach draußen zu bringen, aber sie hörten mich. Also habe ich mir das Flaschenzugsystem ausgedacht, um zu vermeiden, dass ich Lärm mache, wenn ich sie rausbringe. Als die Vermieterin das sah, fand sie es sehr lustig und jetzt darf meine Katze bleiben, wenn ich sie nicht ins Treppenhaus lasse.“

Aufzug für die Katze – Reddit-Community ist begeistert

Der Clip hat bereits über 18.000 Bewertungen und Hunderte von Kommentaren erhalten. Die Reddit-User sind von der innovativen Katzentransportlösung begeistert. Nach der überwältigenden Reaktion auf sein Video*, berichtet der Katzenbesitzer: „Meine Freunde haben mir schon öfter gesagt, dass ich ein Video davon veröffentlichen sollte, aber ich fand es nie so lustig - wahrscheinlich, weil ich so daran gewöhnt bin. Ich bin wirklich froh, dass die Leute das Video mögen.“ Hier ein paar der Kommentare aus dem Netz:

  • „Man sollte einen kleinen Lautsprecher einbauen, aus dem Fahrstuhlmusik ertönt.“
  • „Ich finde es toll, als ob die Katze sagt: „Ja, das ist mein Aufzug“ und einfach in die Box läuft.“
  • „Ich frage mich, ob er dafür eine App auf seinem iPawd Touch hat.“
  • „Rapunzel – lass deinen Katzenkäfig runter!“
  • „Die anderen Katzen in der Nachbarschaft müssen neidisch sein“
  • „Die Katze denkt ‚Mann, der Aufzug braucht morgens immer ewig‘“

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © blickwinkel/Imago