1. Landtiere.de
  2. Katzen

Einbruch im Tierheim – Katzen spurlos verschwunden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Lück

Es ist ein Schock für das Tierheim in Mönchengladbach: Am Osterwochenende brechen Täter in das Gebäude ein. Seitdem sind viele Katzen spurlos verschwunden.

Mönchengladbach – Am Osterwochenende haben es unbekannte Täter auf die Katzenabteilung des Tierheims Mönchengladbach abgesehen. Zwischen Karfreitag 17.30 Uhr und Karsamstag 8.30 Uhr öffnen sie laut Polizeiangaben gewaltsam mehrere Türen und stehlen elektronische Geräte. Das Schlimmste ist aber: Viele Katzen sind seitdem spurlos verschwunden. Darunter auch traumatisierte Samtpfoten aus der Ukraine.

Einbruch in Tierheim – viele Katzen spurlos verschwunden

Nach dem Einbruch laufen einige Katzen außerhalb ihres eigenen Bereichs auf dem Gelände herum. Etliche Tiere sind jedoch spurlos verschwunden. „Wir sind fassungslos und erschüttert“, schreibt der Tierschutzverein Mönchengladbach auf seiner Facebook-Seite und teilt dort die Fotos der 14 vermissten Katzen, die aufgrund von Katzenkrankheiten teilweise noch auf tierärztliche Versorgung angewiesen sind. Unter den verschwundenen Samtpfoten befinden sich auch scheue und traumatisierte Tiere aus der Ukraine*. Der dringende Appell des Tierheims lautet daher: „Sucht bitte nicht auf eigene Faust am Tierheim oder in der Schrebergartenanlage nach den Katzen. Sie werden nur weiter weg vom Tierheim getrieben und das wollen wir auf keinen Fall riskieren.“

Eine schwarz-weiße Katze sitzt in einer Transportbox.
Auch Moritz gehört zu den vermissten Katzen im Tierheim Mönchengladbach. © Facebook (Tierschutz Mönchengladbach e.V.)

Einbruch in Tierheim – jetzt ermittelt die Polizei Mönchengladbach

Wie die Polizei Mönchengladbach mitteilt, ist noch nicht abschließend geklärt, ob die Samtpfoten von den Tätern gestohlen wurden oder bei dem Einbruch panisch davon gerannt sind. Die Ermittlungen laufen. Doch die Tierschützer geben die Hoffnung nicht auf. „Wir hoffen so sehr, dass die ein oder andere Katze den Weg zu uns zurück findet.“ Und tatsächlich: Einzelne Katzen sind bereits wieder aufgetaucht. So wie Sasha, der sich auf dem Tierheimgelände versteckt hat. Dieser Katzenopi landet verfilzt und abgemagert im Tierheim.

Einbruch in Tierheim – Menschen im Netz sind empört und wütend

Im Netz sind die Menschen empört und wütend über den Einbruch in die Katzenabteilung des Tierheims Mönchengladbach. Die meisten können nicht nachvollziehen, warum Menschen so etwas tun. Manche User stellen auch Vermutungen an, welche Beweggründe hinter der Tat stecken könnten. Hier eine Auswahl an Kommentaren:

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant