1. Landtiere.de
  2. Katzen

England-Stars adoptieren katarischen Kater und nehmen ihn mit nach Hause: „Wir lieben ihn“

Erstellt:

Von: Boris Manz

Bei der WM 2022 postete Englands Nationalteam regelmäßig Aufnahmen einer Katze. Nun adoptieren John Stones und Kyle Walker den Kater offenbar.

Nach der 1:2-Niederlage gegen Frankreich war die Enttäuschung über das Viertelfinalaus der „Three Lions“ riesig. Den zweiten Elfmeter schoss der vom FC Bayern umworbene Harry Kane in den Katarer Nachthimmel und besiegelte damit ein weiteres titelloses Jahr für das Team von Gareth Southgate. Mit leeren Händen müssen die England-Stars dennoch nicht die Heimreise antreten – Kyle Walker und John Stones, Team-Kollegen bei Manchester City, bringen nun eine Streunerkatze mit nach England, wie tz.de berichtet.

Kyle Walker
*28.05.1990 in Sheffield
Größe: 1,83
Rechter Verteidiger, Innenverteidiger
Marktwert: 15 Millionen
73 Länderspiele / 0 Tore

WM 2022: Streunerkatze war Englands Maskottchen in Katar

Während der Weltmeisterschaft in Katar war „Big Dave“ eine der WM-Attraktionen im Mutterland des Fußballs. Im Turnierverlauf postete die englische Nationalmannschaft regelmäßig Bilder und Videos vom streunenden Kater, der zum inoffiziellen Maskottchen der „Three Lions“ wurde. Kyle Walker und John Stones tauften den süßen Kater auf den Namen Dave, der die Spieler beim Essen und in Freizeitaktivitäten begleitete.

Neues Haustier für Kyle Walker und Stones: Die beiden englischen Nationalspieler haben den Kater auf den Namen Dave getauft
Neues Haustier für Walker und Stones: Die beiden englischen Nationalspieler haben den Kater auf den Namen Dave getauft. © Instagram Screenshot / John Stones

Das City-Duo versprach sogar, den Kater zu adoptieren, sollte England das Turnier gewinnen. Auf Twitter machten jetzt Aufnahmen die Runde, die zeigen, dass Dave trotz des ausbleibenden Titel-Gewinns die Reise nach England mit angetreten hat.

WM-Maskottchen Dave: Manchester-City-Duo Kyle Walker und John Stones „lieben ihn“

Direkt bei der Ankunft tauchte der Kater plötzlich im Hotel des englischen Nationalteams auf, erzählte Stones in einem Video auf dem offiziellen Instagram-Account der „Three Lions“. Anschließend sei er jeden Abend beim Team geblieben und hätte brav auf sein Essen gewartet. Eine TikTok-Userin hingegen fütterte eine streunende Katze – die brachte gleich ihre ganze Familie mit.

Unmittelbar vor dem Frankreich-Spiel gab es aber wohl einen kleinen Zwist zwischen dem englischen Spieler und der Streunerkatze. „Neulich hat er nicht alles aufgegessen. Da waren wir ein bisschen sauer auf ihn.“ Der Streit scheint aber mittlerweile beigelegt. „Manche Menschen mögen ihn nicht, aber wir lieben ihn“, erklärte Kyle Walker. 

Fans wünschen sich eigenen Instagram-Account für Englands WM-Kater

Auf Instagram postete Kyle Walker nach dem Ausscheiden ein Video, in dem auch Dave zu sehen war. „Es war mir wie immer eine große Freude, England zu repräsentieren“, schrieb der 74-fache Nationalspieler dazu. Die englischen Fans feierten Walker unter dem Post, aber allen voran seine Liebe für den Kater.

„Riesengroßen Respekt dafür, dass ihr die Reise von Dave nach England ermöglicht habt“, schrieb eine Userin. Andere forderten direkt Updates, wie es dem Streuner gehe oder einen eigenen Instagram-Account für „King Dave“.

Manchester City: John Stones und Kyle Walker kümmern sich um Englands WM-Maskottchen

Vorab muss der Kater wohl ein paar Wochen in Quarantäne, um Krankheiten auszuschließen. Bei welchem der beiden City-Profis Dave in Zukunft leben wird, ist nicht bekannt. Bei Walkers und Stones‘ Fürsorge muss man sich wegen des kleinen Vierbeiners aber keine Gedanken machen.

Auch interessant