1. Landtiere.de
  2. Katzen

Homeoffice mit Katze – Kollegen erhalten mysteriöse Nachrichten „Gtfrrrrrr“

Erstellt:

Von: Nina Marie Jarosch

Wegen der Pandemie ist eine Frau sehr zur Freude ihrer Katze im Homeoffice. Irgendwann erhalten ihre Kollegen plötzlich mysteriöse Nachrichten von ihr.

Kent (Ohio) – Das Arbeiten aus dem Homeoffice seit Beginn der Pandemie ist nicht nur für die Menschen eine große Umstellung. Auch für viele Haustiere ist es eine einschneidende Veränderung des bisherigen Alltags: Einige fühlen sich gestört von der ständigen Anwesenheit des Besitzers, andere dagegen lieben es – und wieder andere fühlen sich verpflichtet, sich an der Arbeit zu beteiligen. Dass es dabei mitunter zu kuriosen Vorfällen kommen kann, zeigt ein Video, dass eine Katzenbesitzerin kürzlich auf TikTok geteilt hat.

Homeoffice mit Katze – Kollegen erhalten mysteriöse Nachrichten

Katze Buffy liebt es, Aufmerksamkeit von ihrem Frauchen Kate zu bekommen. Seit die Coronabedingt im Homeoffice ist, natürlich umso mehr und am allerliebsten natürlich während der Arbeitszeit. Wie es scheint, will sich Katze Buffy unbedingt auch aktiv in den Arbeitsalltag ihres Frauchens einbringen und ihren Teil dazu beitragen. Und es sieht so aus, als hätte die Samtpfote genau den passenden Job für sich gefunden – sehr zur Erheiterung von Kates Kollegen. Denn die erhalten auf einmal mysteriöse Nachrichten.

Eine junge Frau sitzt mit einer Katze auf dem Schoß an ihrem Laptop. (Symbolbild)
Katze Buffy möchte sich unbedignt aktiv am Arbeitsalltag ihres Frauchens beteiligen. (Symbolbild) © Westend61/Imago

Homeoffice mit Katze – wirre Nachrichten sorgen für gute Laune

„Normalerweise sitzt sie etwa 10 Minuten pro Tag mit mir am Schreibtisch, bevor sie beschließt, dass sie genug hat und geht“, berichtet Kate über den gemeinsamen Arbeitsalltag mit Katze Buffy dem Tiermagazin „The Dodo“. Um zu verhindern, dass sich ihr Frauchen überarbeitet, springt Buffy laut ihrem Frauchen von Zeit zu Zeit auf den Schreibtisch und setzt sich einfach auf die Tastatur des Laptops.

„Ich habe oft Microsoft Teams für die Arbeit geöffnet, sodass sie am Ende eine lange Reihe von Kauderwelsch eintippt und dann versehentlich auf die Eingabetaste tritt, wodurch die unsinnige Nachricht an meine Kollegen geschickt wird“, so Kate weiter. „Meine Kollegen finden es amüsant und reagieren immer mit einem Lachen oder schicken ihr eine Nachricht zurück.“ Ein witziges Video, das sie auf ihren TikTok Account „clexkate“ teilt, zeigt Buffys tägliche Bemühung, ihrem Frauchen bei der Arbeit zu helfen.

Homeoffice mit Katze – Menschen im Netz berichten von ähnlichen Erfahrungen

Nicht nur Kates Kollegen sind amüsiert über Buffys aktiver Beteiligung im Job. Auch die Leute im Netz sind begeistert von so viel tierischen Arbeitseinsatz. Der Clip wurde auf TikTok bereits über 936.000 Mal angesehen und hat schon mehr als 102.000 Likes erhalten. Und wie es scheint, haben auch viele andere Haustierbesitzer ähnliche Erfahrungen im Homeoffice* gemacht. Hier eine kleine Auswahl an Kommentaren:

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant