Spitzige Angelegenheit

Video geht viral: Besitzer hält Katze mit cleverem Trick von Zimmerpflanze fern

  • schließen

Katzen sind neugierige Geschöpfe. Manchmal muss auch die Wohneinrichtung daran glauben. Doch ein Besitzer teilt auf TikTok einen umstrittenen Lifehack.

Russland – Es gibt in der Wohnung oder im Haus für Katzen viel zu entdecken. Egal, ob das Sofa, die Schuhe oder auch die Zimmerpflanzen: Sie alle werden beschnüffelt, mit ihnen gespielt oder auch mal beim Toben zerrupft. Hier müssen also Katzenbesitzer sehr kreativ werden, um die kleinen Wirbelwinde davon abzuhalten. Während manche dann zur Wassersprühflasche greifen, um die Samtpfoten zu verscheuchen, hat ein TikTok-User eine ganz andere Idee.

Video geht viral: Besitzerin hält Katze mit cleverem Trick von Zimmerpflanze fern

Dieser sorgt sich wohl um seine Kübelpflanze, das Objekt der Begierde seiner Katze Tony. Und tatsächlich: In einem kurzen Clip sieht man den Kater zu „Mission Impossible“-Musik um die Zimmerpflanze herumschleichen. Immer wieder will der Frechdachs zum Springen ansetzen, doch dann traut er sich doch nicht. Zu Recht! Denn der Besitzer hat tatsächlich unzählige Zahnstocher in die Pflanzenerde gesteckt, sodass es aussieht wie ein Nagelbrett.

@tony.the.ebobo

♬ Mission Impossible Theme (Movie Trailer Mix) - Dominik Hauser

Kater Tony gibt aber nicht sofort auf – stattdessen läuft er um den Topf herum, um eine Lücke zu finden, um doch noch auf den Topf springen zu können. Und der Anblick ist einfach zum Schießen! Das finden wohl auch andere TikTok-User, denn das Video geht aktuell viral. Es wurde fast zwei Millionen Mal geklickt, über 200.000 Mal geteilt und von unzähligen Nutzern kommentiert.

Video geht viral: Zahnstocher-Trick kommt nicht bei jedem gut an

Während sich manche über das „Schauspiel“ kaputt lachen, haben andere hingegen Bedenken. Erstere kommentieren, dass es „eine gute Idee“ sei, einer meint sogar: „Bei meiner Katze hat‘s funktioniert.“ Doch eine Userin schreibt hingegen: „Ich hätte Angst, dass sie (Anm. d. Red.: die Katze) sich verletzt.“ Ein anderer Nutzer stimmt mit ein: „Ich will jetzt nicht derjenige sein .... aber ist das nicht gefährlich?“ Manche kommentieren sogar, dass sie hingegen ihre Pflanzen weggeworfen haben, aus Angst, dass die Katzen die Erde als Klo missbrauchen oder diese anknabbern. Besonders letzteres ist gefährlich, wenn die Pflanze giftig ist.

Eine Userin teilt schließlich einen harmloseren Trick, um ihre Katze von der Zimmerpflanze fernzuhalten: „Ich benutze Plastikgabeln ... ich stecke den Stiel in die Erde ... das funktioniert auch zu 100 Prozent.“ Und sicherlich ist es auch eine weniger spitze Angelegenheit, wenn eine Samtpfote doch mal dran kommen sollte.

Rubriklistenbild: © tony.the.ebobo/Instagram