Wie rührend

Krankes Kätzchen soll eingeschläfert werden – und bekommt zweite Chance

  • schließen

Ein Kätzchen wird in eine Tierklinik in Florida eingeliefert. Ihre Überlebenschancen stehen schlecht. Doch Studentin Lindsey fasst sich ein Herz und kämpft um Smush.

Gainesville (Florida) – Für die junge Studentin Lindsey sind Tiere ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Schließlich studiert sie Tiermedizin an der „University of Florida College of Veterinary Medicine“ und arbeitet in einer Tierklinik. Auch privat verbringt sie jede freie Minute mit ihnen. Und so ist es kaum verwunderlich, dass Lindsey das Leben einer Kätzin für immer verändern sollte.

Als Lindsey die kleine Smush kennenlernt, ist sie in einem erbärmlichen Zustand. Abgemagert und ziemlich schwach kommt sie in die Tierklinik. Zu allem Überfluss leidet sie unter einer schlimmen Gaumenspalte, alleine Futter aufzunehmen ist für das Kätzchen nicht möglich. Sie benötigt eine „Rund um die Uhr-Betreuung“. Dies kann die Klinik einfach nicht leisten und einen Besitzer hat es leider nicht. Also fast sich Lindsey ein Herz und beschließt das Kätzchen erstmal bei sich aufzunehmen.

So hilflos und krank wurde Smush gefunden.

Krankes Kätzchen soll eingeschläfert werden – und bekommt zweite Chance

Einen Monat kämpft die junge Studentin um das Leben von Smush: Alle vier Stunden flößt sie dem Kätzchen mit einer Spritze Futter ins Mäulchen, behandelt ihre stark juckende Hautkrankheit mit speziellen Bädern und gibt ihr Medikamente gegen die Atemwegsinfektion. Mit der Zeit wird Smush immer kräftiger und beginnt sogar von ganz alleine zu fressen. Und Lindsey entscheidet, dass sie nun kräftig genug ist, um eine neue Familie und ein Zuhause für immer zu finden.

Krankes Kätzchen soll eingeschläfert werden – und wird zum Social-Media-Star

Durch einen Zufall wird Shannon Jackson auf die besondere Katze aufmerksam, da sie sich ehrenamtlich für den Tierschutz* engagiert. Zum Haushalt gehören noch drei weitere Katzen, drei Hunde und ein Igel. Unter dem Facebook-Account „Smush“ und dem Instragram-Account „smushofficial“ postet sie regelmäßig zauberhafte Bilder der kleinen Maus und verrät: „Trotz ihres außergewöhnlichen Aussehens und der etwas schwierigen Hintergrundgeschichte hat sich Smush gut bei uns eingelebt und kommt wunderbar mit den weiteren Vierbeinern im Haushalt klar“. Mittlerweile hat die kleine Überlebenskünstlerin die Herzen von tausenden von Fans auf der ganzen Welt erobert. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Instagram/(smushofficial)