Wag es nicht!

Katze will Meerschweinchen angreifen – Hund wird zum Retter

  • schließen

In einem TikTok-Video will eine Katze ein Meerschweinchen mit der Pfote schlagen. Doch das findet ein Hund alles andere als witzig und geht beherzt dazwischen.

USA – Geschichten von ungewöhnlichen Tierfreundschaften gibt es viele. Ein TikTok-Video auf dem Kanal „jadelyn097“ zeigt allerdings, dass die Chemie zwischen verschiedenen Tierarten nicht immer stimmt. Denn in dem Clip will eine Katze zum Angriff übergehen und ein Meerschweinchen mit der Pfote schlagen. Doch da hat die Samtpfote nicht mit dem aufmerksamen Beschützer des Nagers gerechnet, der ihr eine klare Ansage macht.

Katze will Meerschweinchen mit Pfote schlagen – ein Hund rettet den Nager

Der Clip mit den drei Haustieren spielt sich in einem Wohnzimmer vor dem Sofa ab. Zunächst schnuppert die schwarz-weiße Katze nur an dem Meerschweinchen, das wie erstarrt am Boden sitzt. Doch dann überlegt sie es sich anders und hebt die rechte Pfote – offenbar, um zu einem gezielten Schlag auszuholen. Aufmerksam beobachtet der Hund das Geschehen. Blitzschnell ist er zur Stelle und schnappt nach der Pfote der Katze, die überrascht zurückzuckt und den Störenfried irritiert anschaut. Ihr abschätziger Blick sagt: „Ernsthaft Kleiner? Was soll das?! Geh‘ mir aus dem Weg!“

Erneut streckt die Katze ihre Pfote nach dem Meerschweinchen aus. Doch der vierbeinige Beschützer lässt sich nicht aufhalten und weist die Katze noch einmal in ihre Schranken. Um seine ernsten Absichten zu unterstreichen, springt der Hund anschließend bellend aufs Sofa und lässt die Samtpfote nicht mehr aus den Augen. Und siehe da: Bei der Katze ist die Botschaft „Wag es nicht!“ offensichtlich angekommen. Resigniert legt sie sich auf den Boden und wendet den Blick ab. Die Rettung ist geglückt. In einem TikTok-Video retten zwei Hunde ihr Kuscheltier vor dem Staubsauger.

Als ein Hund den geplanten Angriff der Katze sieht, eilt er dem Meerschweinchen zur Hilfe.

Katze will Meerschweinchen mit Pfote schlagen – Nager können Jagdinstinkt auslösen

Das Video beweist, dass Katzen und Meerschweinchen nicht die besten Freunde sind – obwohl Meerschweinchen immer einen Kameraden brauchen. Denn die Samtpfoten haben einen angeborenen Jagdinstinkt, den die Nager mit ihrem quirligen Wesen auslösen können. Das macht sie zu einer potenziellen Beute. Daher sollten die beiden Tiere in der Wohnung nie ohne Aufsicht allein gelassen werden. Nichtsdestotrotz kann ein Zusammenleben funktionieren, gerade wenn es sich um eine sanftmütige Wohnungskatze handelt, die gerne schmust und einen schwach ausgeprägten Jagdtrieb hat. Bei der Zusammenführung von Katzen und anderen Tieren sollten Besitzer allerdings einige Dinge beachten:

  • Tiere möglichst früh aneinander gewöhnen, z.B. gemeinsames Aufwachsen
  • Katze mit dem Geruch und den Geräuschen des vierbeinigen Mitbewohners vertraut machen
  • Rückzugsort für jedes Tier einrichten
  • Tiere genau beobachten, im Notfall einschreiten und voneinander trennen
@jadelyn097 ❤️❤️😂 #Funny #Cute #Pets #Protecting #GuineaPig #Cat #Catlover #Catsoftiktok #ILoveMyCat #PetSoftTikTok #AnimalLover #Dog #DogLover #Dogsofttiktok #Petlover #fyp #foryou #foryoupage ♬ original sound - Jadelyn

Katze will Meerschweinchen mit Pfote schlagen – Menschen im Netz sind wütend

Während TikToker „jadelyn097“ das Video süß und lustig findet, reagieren die meisten Menschen ziemlich wütend auf die Szenen. Die Vorwürfe unter dem Clip, der rund 680.000 Mal angeschaut wurde, lauten: „Das arme Meerschweinchen ist vor Angst erstarrt. Du solltest die Katze nicht in seine Nähe lassen“ und „Als jemand, der Tiere und gute Tierhaltung liebt, ärgern mich Posts wie dieser wirklich“. Ein anderer User ist der Meinung: „Dieses Meerschweinchen sollte in einem großen, sicheren Stall chillen, entweder drinnen oder im Garten.“ Die Kommentarfunktion unter ihrem Video hat „jadelyn097“ mittlerweile deaktiviert.

Rubriklistenbild: © TikTok (jadelyn097)