1. Landtiere.de
  2. Katzen

Katzen-Omi landet im Tierheim – findet sie nochmal ein neues Zuhause?

Erstellt:

Von: Lara-Sabrina Kiehl

Mit stolzen 20 Jahren wird das Leben von Katze „Pucki“ nochmal so richtig auf den Kopf gestellt. Denn aus tragischen Gründen muss sie plötzlich ins Tierheim.

Köln – Ob Mensch oder Tier, einen ruhigen und stressfreien Lebensabend haben alle verdient. Das Leben von Katzen-Omi „Pucki“ allerdings, gerät im hohen Alter nochmal so richtig aus den Fugen. Weil sich ihre Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern kann, muss sie ins Tierheim. Besonders für alte Tiere ein bitterer Schicksalsschlag. Denn für sie ist es oft schwierig, ein neues Zuhause zu finden.

Katzen-Omi landet im Tierheim – findet sie nochmal ein neues Zuhause?

„Wenn man Pucki in ihrer Quarantänebox sitzen sieht, könnte man weinen“, berichtet das Tierheim Köln-Dellbrück auf Facebook. Ihre ersten Tage im Tierheim muss Katzen-Omi Pucki in dieser Box verbringen. Denn schließlich weiß anfangs niemand, ob Pucki nicht vielleicht krank ist. Deswegen kann sie auch erst nach der Quarantäne vermittelt werden. Doch wird das bei der alten Katze überhaupt noch gelingen?

Eine getigerte Katze liegt auf einer Decke und guckt in die Kamera.
Mit 20 Jahren verliert Katzen-Omi Pucki ihr Zuhause und kommt ins Tierheim. © Facebook (Tierheim Köln-Dellbrück)

Katzen-Omi landet im Tierheim – Pfleger sind zutiefst verzweifelt

Die Mitarbeiter des Tierheims sind traurig und verzweifelt: „Es tut uns so leid, dass sie diesen Umzug noch erleben muss.“ Die Pfleger wissen genau, wie schwierig es ist für eine alte Katze wie Pucki, die auch noch eine Schilddrüsenerkrankung hat, ein neues Zuhause zu finden. Ganz fest hoffen sie „auf das Wunder einer Vermittlung“. Sehnlichst wünschen sich alle, dass Pucki schnell von lieben Menschen aufgenommen wird. Denn schließlich weiß niemand, wie viel Zeit der alten Katzendame noch bleibt.

Katzen-Omi landet im Tierheim – und unzählige Anfragen mit dazu

Doch zum Glück geht dank Facebook auf einmal alles ganz schnell. Der Post erreicht unzählige Menschen, die Pucki bei sich aufnehmen wollen. Unzählige Anfragen erreichen das Tierheim per Mail. Die Hoffnung schnell ein Zuhause für Pucki zu finden wächst. Denn die Pfleger sind zuversichtlich, dass unter all den Anfragen, die richtige Person dabei sein wird. Und zum Glück werden sie nicht enttäuscht.

Katzen-Omi landet im Tierheim – das „Vermittlungs-Wunder“ wird wahr

Im Tierheim Köln-Dellbrück ist das zutiefst herbeigesehnte „Vermittlungs-Wunder“ wahr geworden. Nur wenige Tage später hat Pucki ein neues Zuhause gefunden. „Zwischen der 20-jährigen Katzen-Omi und ihrer neuen ‚Mama‘ war es Liebe auf den ersten Blick*“, berichtet das Tierheim überglücklich. Und das macht damit auch die Facebook Community, die Puckis Geschichte verfolgt hat, einfach nur happy.

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant