Natürliche Schönheit

Katze mit zwei Gesichtern – Netz reagiert verblüfft: „Kein Photoshop?“

  • schließen

Wie mit einem Lineal ist das Gesicht von Katze Venus in der Mitte geteilt. Dass ihre einzigartige Fellfarbe echt ist, verblüfft Millionen Menschen in einem TikTok-Video.

Florida – Schwarzes Fell mit grünem Auge, rot-getigertes Fell mit blauem Auge – Katze Venus sieht aus wie eine perfekte Photoshop-Montage. Das denken auch viele Menschen, die Venus zum ersten Mal sehen. Auf ihrem TikTok-Kanal „venustwofacecat“ zeigt ihre Besitzerin aus dem US-Bundesstaat Florida regelmäßig Szenen aus dem Leben ihrer außergewöhnlichen Samtpfote – der Katze mit den zwei Gesichtern, von der viele glauben, sie sei „einfach angemalt“. Mit einem Video will sie mit den ewigen Vorurteilen aufräumen.

Katze mit zwei Gesichtern – Netz reagiert verblüfft: „Kein Photoshop?“

In Slow Motion stolziert Katze Venus zu Beginn des Videos auf die Kamera zu, ihr Blick fest auf die Zuschauer gerichtet. Dazu erscheint der Spruch: „Ich, wenn ich unter meinen Instagram-Bildern Kommentare sehe: ‚Das ist sooo bearbeitet‘.“ Nach ein paar Fotos der ausgewachsenen Katze folgen niedliche Babyfotos von Venus aus dem Jahr 2009, als sie gerade zu Hause eingezogen ist. Und siehe da: Venus vereint tatsächlich seit klein auf zwei Fell-Farben in ihrem Gesicht – wie mit einem Lineal ist das Gesicht der Katze in der Mitte geteilt. Durch ihren einzigartigen Look ist die Samtpfote bereits ein kleiner Star in den sozialen Netzwerken. Über zwei Millionen User verfolgen ihr Katzenleben auf TikTok. (Katze sucht ungewöhnlichen Schlafplatz: Darum muss Feuerwehr anrücken)

Fotomontage oder natürliche Schönheit? Katze Venus zieht mit ihrem einzigartigen Aussehen alle Blicke auf sich.

Katze mit zwei Gesichtern – das steckt hinter dem ungewöhnlichen Aussehen

Das Video, das mit über 15 Millionen Aufrufen im Netz viral geht, beweist: Katze Venus ist keinesfalls nur angemalt oder das Ergebnis einer guten Bildbearbeitung mit Photoshop, sondern ein waschechter Stubentiger mit besonderem Aussehen. Doch was steckt hinter dem ungewöhnlichen Look? Im Netz vermuten die meisten Menschen, Venus sei eine Chimäre – ein Tier, das in seinen Zellen zwei Arten von DNA aufgrund der Verschmelzung zweier Embryonen vereint.

Laut dem Katzengenetik-Spezialisten Prof. Leslie Lyons von der University of California sei dies tatsächlich ziemlich häufig und bei den meisten männlichen Schildpattmuster-Katzen der Fall. Bei Venus sei es wohl eher „absoluter Zufall“. Wie „Newsweek“ berichtet, vermutet der Wissenschaftler, dass bei der Entwicklung der Katze die schwarze Färbung zufällig auf der einen Seite des Gesichts parallel mit der orangen Fellfarbe auf der anderen Seite gleichzeitig aktiviert wurde. Venus leide außerdem an einer seltenen Erkrankung namens Heterochromie, weshalb sie unterschiedliche Augenfarben hat, ihr Sehen und Hören aber nicht beeinträchtigt ist. Egal, ob absoluter Zufall oder genetisches Phänomen: Mit ihrem ungewöhnlichen Aussehen geht es Katze* Venus glücklicherweise ganz wunderbar. Und das ist schließlich die Hauptsache.

@venustwofacecat

#twofacecat #notphotoshop #bornthisway #heterochromia #catsoftiktok #tiktokcats #petsoftiktok #nocap 🖤 🧡+💚💙

♬ All Eyes On Me - Bo Burnham

Katze mit zwei Gesichtern – „sieht viel zu real aus, um bearbeitet zu sein“

Als die Menschen im Netz das TikTok-Video sehen, sind sie beeindruckt. Hier eine Auswahl der Kommentare:

  • „Diese Katze ist megaschön. Wow, so besonders.“
  • „Schönste Katze, die ich je gesehen hab.“
  • „Die Katze ist voll cool, einfach zwei Gesichter.“
  • „Gottes Schöpfungen sind wunderschön.“
  • „Das sieht viel zu real aus, um bearbeitet zu sein.“

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Instagram (venustwofacecat)