1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Ältestes Faultier ist wieder Papa – gechillter Nachwuchs

Erstellt:

Von: Sina Lück

Mit 52 Jahren ist Jan das älteste Faultier der Welt. Doch zum alten Eisen gehört er noch lange nicht, wie sein jüngster Nachwuchs im Zoo Krefeld beweist.

Krefeld – In den Zoos der Welt herrscht derzeit absoluter Tierbaby-Alarm. Auch der Zoo Krefeld hat allen Grund zum Feiern. Denn im Regenwaldhaus gibt es gechillten Nachwuchs von Faultier-Mama Trine. Stolz sind die Tierpfleger aber auch auf Papa Jan. Mit 52 Jahren ist er das älteste Faultier der Welt – und hat damit sogar schon einen offiziellen Rekord geknackt.

Ein Faultier-Baby liegt auf dem Bauch seiner Mutter im Zoo Krefeld.
Kuscheln auf Mamas Bauch: Das ist für Faultier-Baby Kalle das Größte. © Zoo Krefeld/dpa

Ältestes Faultier ist wieder Papa – gechillter Nachwuchs

„Dürfen wir vorstellen: Kalle, unser jüngstes Zweifingerfaultier.“ Auf Facebook postet der Zoo Krefeld ein Foto von dem süßen Nachwuchs, der in bester Faultier-Manier gechillt auf Mamas Bauch kuschelt. Sein genaues Geburtsdatum hat Kalle den Tierpflegern allerdings nicht verraten. Anfang Januar haben sie das Mini-Faultier im 1.100 Quadratmeter großen Regenwaldhaus entdeckt, in dem unter anderem auch Weißgesicht-Sakis, Blumenfledermäuse und Kleine Ameisenbären leben. Das Team vermutet daher, dass Faultier-Mutter Trine ihren Nachwuchs nur wenige Tage vorher zur Welt gebracht hat.

Für Mama Trine ist Kalle schon Baby Nummer 15. Doch zahlenmäßig setzt Faultier-Papa Jan noch einen oben drauf. Denn mit 52 Jahren ist er nicht nur das älteste Faultier weltweit, sondern auch Vater von insgesamt 20 Jungtieren. Damit hat er es sogar schon in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Im Regenwaldhaus des Krefelder Zoos gibt es aber noch einen Altersrekord: Mit 51 Jahren ist Faultier Lulu nur etwas jünger als Jan.

Ältestes Faultier ist wieder Papa – Besucher können Nachwuchs im Tropenhaus sehen

Wer den Nachwuchs live erleben will, der muss bei seinem nächsten Zoobesuch gut hinschauen. Leicht zu entdecken, ist Faultier-Baby Kalle mit seiner Mama nämlich nicht. Doch wo chillen sie im Tropenhaus am liebsten? „Seine Mutter liegt gerne auf dem Netz der Anakonda-Anlage und sonnt sich. Meist sieht man von den beiden tagsüber nur eine große Delle im Netz und einen großen dunklen Körper“, verrät der Zoo Krefeld. Auch Faultier Lulu verschläft den Tag oft in den Bäumen über der Köhlerschildkrötenanlage. Erst am Abend und in der Nacht werden die Faultiere richtig aktiv. Wer weiß, vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr schon Faultier-Baby Nummer 21 ...

Ältestes Faultier ist wieder Papa – Menschen im Netz sind entzückt

Im Netz sind die Menschen ganz entzückt von dem gechillten Faultier-Nachwuchs. Hier einige Kommentare unter dem Facebook-Post des Krefelder Zoos*:

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant