1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Baby-Ziegen stehen weinend auf der Straße – mitten in Köln

Erstellt:

Von: Sandra Barbara Furtner

Eine Frau findet zwei einsame Lämmchen einsam und verlassen mitten auf einer Straße in Köln. Verzweifelt nimmt sie die Tierbabys erstmal mit nach Hause.

Hürth (NRW) – Da staunt eine Frau nicht schlecht: Als sie am Nachmittag auf dem Heimweg von ihrer Arbeit ist, findet sie mitten auf einer Straße in Kölnberg, einer kleinen Siedlung im Kölner Stadtteil Meschenich, zwei kleine Lämmchen. Einsam und völlig verlassen, irren sie auf der Suche nach ihrem Zuhause umher. Sie wissen nicht wohin, kennen den Weg zurück nicht. Die Frau kann das nicht mit ansehen – und ihr ist eines sofort klar: Die Tierbabys benötigen dringend ihre Hilfe.

Also sammelt sie die hilflosen Wesen erstmal ein und nimmt sie mit zu sich nach Hause. In ihrem Garten sind sie vorerst in Sicherheit und die Frau überlegt, was sie als Nächstes tun kann. Denn unglücklicherweise will sie am nächsten Tag in den Urlaub fahren, die Lämmchen können also keinesfalls bei ihr bleiben.

Zwei Baby-Ziegen werden von einer Frau auf dem Arm gehalten.
Diese beiden Baby-Ziegen sind von Zuhause ausgebüxt und wurden zum Glück gerettet. © Facebook (Erlebnisbauernhof Gertrudenhof)

Baby-Ziegen stehen weinend auf der Straße – mitten in Köln

In ihrer Verzweiflung kontaktiert sie kurzerhand den Erlebnisbauernhof Gertrudenhof. Am Telefon erzählt sie von ihrer äußerst misslichen Lage und schildert die abenteuerliche Rettung, gleichzeitig bittet sie die Mitarbeiter des Gnadenhofs und Streichelzoos um Hilfe. Keine 30 Minuten später ziehen die zwei zauberhaften Babys auf dem Gertrudenhof ein, verraten die Mitarbeiter auf ihrer Facebook-Seite. Interessant ist auch, wie ein Ziegenbock versucht, eine Mitfahrgelegenheit zu finden.

Baby-Ziegen stehen weinend auf der Straße – und finden nicht mehr nach Hause

Dort angekommen, werden sie rührend versorgt. Mit der Flasche gibt es Milchpulver, auch ein Kindergarten-Gehege wird extra für die zwei Findlinge gebastelt. Heilfroh darüber, dass ihnen auf der offenen Straße nichts passiert ist, hoffen die Mitarbeiter des Hofes, dass sich die zwei Lämmer gut bei ihnen einleben. Lesen Sie auch, wie eine Ziege der Polizei hilft, einen Verdächtigen zu fassen.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Doch nur wenige Tage später erhalten sie eine Nachricht von den Besitzern. Die wurden glücklicherweise auf den Facebook-Beitrag aufmerksam und kannten nun den Aufenthaltsort ihrer zwei Zwerg-Ziegen. Die beiden waren wohl von Zuhause ausgebüxt und können jetzt wieder in ihr ursprüngliches Heim zurück. Erfahren Sie auch, wie ein Ziegenbock im Erdinger Streichelzoo für Nachwuchs sorgen soll.* *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant