1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Faultier-Baby fällt von Baum – Video zeigt rührendes Treffen mit Mutter

Erstellt:

Von: Nina Marie Jarosch

Ein Faultier-Baby fällt vom Baum und weint nach seiner Mutter. Das zauberhafte Video ihrer Wiedervereinigung rührt Millionen Menschen im Netz.

Limón Province (Costa Rica) – Ein Mitarbeiter der Tierschutzorganisation „Jaguar Rescue Center“ ist an einem Strand unterwegs, um dort dem Bericht über ein verletztes Tier nachzugehen. Plötzlich hört er den Schrei eines Tierbabys. Unter einem Baum wird er dann fündig: im Sand sitzt ein weinendes Faultier-Baby.

Faultier-Baby fällt von Baum – rührendes Video von Wiedervereinigung mit Mutter

Die Wiedervereinigung eines Faultier-Babys und seiner Mutter ist rührend.
Die Wiedervereinigung eines Faultier-Babys und seiner Mutter ist rührend. © Facebook (Jaguar Rescue Center)

Noelia, eine Kollegin des Mitarbeiters, berichtet gegenüber dem Onlineportal „The Dodo“: „Er hörte den Schrei und erkannte sofort, dass es sich um ein Faultierbaby handelte. Er sah die Mutter auf dem Baum, aber sie kletterte gerade wieder nach oben. Wir glauben, dass das Baby von seiner Mutter heruntergefallen ist und geschrien hat, um sie auf sich aufmerksam zu machen. Aber wegen des Lärms am Strand hat sie es wahrscheinlich nicht gehört.“ Im Krefelder Zoo ist das älteste Faultier der Welt nochmal Papa geworden.

Um sicherzugehen, dass dem Faultier-Baby bei dem Sturz vom Baum nichts passiert ist, nimmt der Mitarbeiter der Tierrettungsstation das Kleine mit dorthin, um es durchchecken zu lassen. Sie stellen fest, dass es erst ein paar Wochen alt ist, zum Glück ist ihm aber nichts passiert. Weil das kleine Faultier jedoch etwas schwach ist, wird es erstmal gefüttert und darf sich ein wenig ausruhen. Währenddessen tüfteln die Mitarbeiter gemeinsam an einem Plan, um es wieder mit seiner Mutter zusammenzubringen. Das Video einer Baby-Katze, die ihre Mutter nach Hause miaut, rührt fast 20 Millionen Zuschauer auf TikTok.

Faultier-Baby fällt von Baum – Wiedervereinigung dank cleverem Trick

Die Tierretter haben eine Idee und nehmen das Weinen des Faultier-Babys auf. Dann gehen sie zurück zum Strand und spielen die Aufnahme vom Schreien des Babys an der Fundstelle ab, in der Hoffnung, dass es die Mutter hört und darauf aufmerksam wird. Und es klappt tatsächlich – die Mutter macht sich auf den Weg zurück zu dem Baum. Schnell holen die Tierschützer das Baby aus der Station und bringen es zum Strand. Nach zwei Stunden des Wartens am Fuße des Baumes ist es dann so weit.

Endlich ist die Mutter nah genug heruntergekommen, um ihren Nachwuchs wieder in die Arme zu schließen. Sie greift nach dem Faultier-Baby und zieht es ganz fest an sich. „Als sie ihn in die Arme nahm, sahen wir, wie sehr sie ihr Baby vermisste und wie dankbar sie war, es wiederzuhaben“, erzählt Noelia weiter. „Es war ein emotionaler Moment für uns alle, und wir hoffen, dass diese Mutter und ihr Baby in Sicherheit sind. Es lässt unsere Herzen jedes Mal schmelzen, wenn wir die Wiedervereinigung einer Mutter und ihres Babys miterleben dürfen.“

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Das Video von dieser wunderschönen Szene, teilen die Retter später auf Facebook, wo es über eine Million Menschen ansehen und sich mit ihnen über die gelungene Zusammenführung freuen.

Auch interessant