1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Studie überrascht mit süßem Phänomen: Haben Hummeln Gefühle?

Erstellt:

Von: Juliane Reyle

Hummeln sind klein, flauschig und eher ruhig. Eine Studie hat nun herausgefunden, dass die Insekten mehr Seelenleben haben, als bisher angenommen.

Eine neue Studie zeigt ein überraschendes „Phänomen“ bei Hummeln: „Diese Forschung liefert einen starken Hinweis darauf, dass Insektenköpfe viel komplexer sind, als wir uns vorstellen können“, sagt Lars Chittka, Professor für Sensorik und Verhaltensökologie an der Queen Mary University of London, der die Studie leitete, gegenüber dem npr. Chittka vermutet, dass Hummeln sogar Gefühle haben könnten – bei seiner Studie zeigten die Insekten ein niedliches und besonderes Verhalten.

Studie findet Phänomen über Hummeln heraus – mit Belohnung können Sie Tricks lernen und mehr

Bereits in der Vergangenheit sollen Studien gezeigt haben, dass die ruhigen Verwandten der Bienen, dazu bereit sind im Austausch für Leckereien oder Belohnungen Tricks zu lernen. Deshalb machte sich Professor Chittka mit seinem Team daran, Bedingungen zu schaffen, die externe Variablen eliminieren würden. Die Hummeln wurden an ihr neues Zuhause für die Forschung gewöhnt und es wurde dafür gesorgt, dass ihre Umgebung stressfrei war.

Experiment mit Hummeln: Ein untypisches Verhalten zeigt sich

Für das Experiment wurden die Bienen in einen speziellen Raum gelassen und sie konnten selbst entscheiden, ob sie einen hindernisfreien Weg zu einem Futterplatz wählen oder ob sie einen Abstecher in eine Kammer mit Holzkugeln machen möchten. Viele der Hummeln, die auch nach Alter und Geschlecht beobachtet wurden, wählten den kleinen Hindernisparcours mit Kugeln, die etwa doppelt so groß waren wie sie selbst.

Wiesenhummel (Pyrobombus pratorum), im Flug, highspeed Naturfoto, fliegt an Schwarze Königskerze (Verbascum nigrum), Sie
Haben Hummeln Gefühle? Forscher haben überraschende Erkenntnisse zu den kleinen Insekten. (Symbolbild) © IMAGO/imageBROKER/Friedhelm Adam

Die, als pummelig geltenden Insekten kletterten auf die Holzkugeln, balancierten auf ihnen und manövrierten um sie herum. Manchmal schienen einige Hummeln fast Saltos zu schlagen und ein anderes Mal gingen die Insekten rückwärts und zogen den Ball dabei mit sich. Diese Bewegungen sollen für Hummeln sehr ungewöhnlich sein.

Ein Besuch beim Hummel-Züchter kann das Verhalten von Bienen aufklären: Vom Brummen bis zum Bestäuben gibt es einiges über die schwarz-gelben Insekten zu erfahren.

Zum Vergnügen spielen: Hummeln sind als Insekten mit Spieltrieb besonders – haben sie auch Gefühle?

Die kleinen Insekten sind damit etwas ganz besonderes. Chittka erklärt in einem Interview mit npr: „Es gibt viele Tiere, die nur zum Vergnügen spielen, doch die meisten Beispiele sind von junge Säugetiere und Vögel.“ Der Spieltrieb wird sogar weiter interpretiert und Chittka erklärt: „Hummeln können tatsächlich eine Art positiver emotionaler Zustände erfahren, auch wenn sie rudimentär sind, wie bei anderen größeren, flauschigen oder nicht so flauschigen Tieren.“ Ihr Spieltrieb signalisiert also, dass Hummeln Gefühle haben – zum Beispiel Spaß beim Spielen.

Derzeit muss auf die kleinen Insekten aufgepasst werden: Im Herbst sterben viele Hummeln. Helfen können Sie Ihnen beispielsweise mit einer Zuckerlösung.

Empfindungsfähigkeit und Wohlergehen von Insekten anders als bisher angenommen

Die Ergebnisse der Studie haben Auswirkungen auf unser Verständnis von Empfindungsfähigkeit und Wohlergehen von Insekten. Hoffentlich wird das viele Menschen ermutigen, das Leben auf der Erde noch mehr zu respektieren und zu schützen. Denn wer weiß – vielleicht haben Hummeln und andere Insekten noch viel mehr Gefühle, die wir noch nicht erkennen können?

Auch interessant