1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Hamster in Tierheim abgegeben – plötzlich muss er operiert werden

Erstellt:

Von: Sina Lück

Das Tierheim Köln-Dellbrück stellt bei Hamster Ilse eine dicke Backentasche fest.
Das Tierheim Köln-Dellbrück stellt bei Hamster Ilse eine dicke Backentasche fest. (Symbolbild) © Blickwinkel/Imago

Als das Tierheim Köln-Dellbrück zwei Hamster aufnimmt, ahnen sie nichts Böses. Doch plötzlich liegt Nager Ilse auf dem OP-Tisch.

Die Mitarbeiter im Tierheim Köln-Dellbrück wundern sich vermutlich schon lange nicht mehr, in welch schlimmen Zustand einige ihrer Schützlinge sind, wenn sie ankommen. Bei Hamster-Dame Ilse hat das Team allerdings einen schrecklichen Verdacht. Eine ihrer Hamsterbacken ist so stark geschwollen, dass sie einen riesigen Tumor vermuten. Warum der Hamster plötzlich operiert werden muss, verrät Landtiere.de.

Auf der Instagram-Seite berichtet das Tierheim Köln-Dellbrück von den beiden vernachlässigten Nagern, die sie vor Kurzem in ihre Obhut genommen haben. Der Besitzer hat sie in kleinen Käfigen abgegeben. Anders als ihr Gatte Günther hat Hamster Ilse bei ihrer Ankunft nicht nur sprichwörtlich ein „dickes Problem“. Zuerst befürchten die Pfleger, dass sich hinter der geschwollenen Hamsterbacke ein großer Tumor versteckt. Nach der ersten Untersuchung kann das Team ein wenig aufatmen. Ilse hat zwar keinen Tumor, trotzdem muss sie dringend auf den OP-Tisch.

Auch interessant