1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Schluckauf beim Hund: Wie man bei einem „Hicks“ reagieren sollte

Erstellt:

Von: Sandra Barbara Furtner

Ihr Hund leidet unter Schluckauf? Gerade bei Welpen kommt dies relativ häufig vor und kann unangenehm sein. Woher er kommt und wie Sie reagieren sollten.

Köln – Schluckauf bei Hunden ist oftmals ein normaler Reflex, der gerade bei Welpen und jüngeren Vierbeinern sehr häufig auftreten kann und nur von kurzer Dauer ist. Meistens ist die Ursache relativ harmlos, hält er jedoch dauerhaft und über eine längere Zeit an, kann dies auch auf eine Erkrankung hinweisen. Daran erkennen Sie, ob Schluckauf noch normal ist und wann Sie besser zum Arzt sollten.

Schluckauf beim Hund: Martin Rütter gibt Entwarnung

Vor allem Welpen bekommen öfter mal einen Schluckauf. Das liegt daran, dass sie beim Saugen der Muttermilch zu viel Luft aufnehmen. Diese dehnt sich im Magen aus, das Zwerchfell wird gereizt und es kommt zu dem schützenden Reflex.

Auch von zu wildem Toben und Spielen können die Kleinen Schluckauf bekommen – weil sie durch das Herumjagen einfach vermehrt Luft schlucken. Jedoch zählen auch zu schnelles Fressen und Trinken oder Aufregung und Stress zu den Ursachen – dies gilt für Hunde jeden Alters.

martin ruetter-schluckauf-hunde-welpen-vierbeiner-interview
Für Martin Rütter gilt: Schluckauf ist, wie bei Menschen auch, oft harmlos. (Symbolbild) © Future Image/Imago

Schluckauf beim Hund: Meist völlig harmlos

Dass Schluckauf in den meisten Fällen kein Grund zur Sorge ist und nach kurzer Zeit wieder von alleine verschwindet, weiß auch Hundeprofi Martin Rütter. In einem Interview mit RTL verrät er: „Schluckauf ist, wie für uns Menschen auch, vollkommen harmlos“. Und so rät er: „Einfach aussitzen, er ist in ein paar Minuten wieder vorbei“. Was sagt Martin Rütter eigentlich über vegane Ernährung von Hunden?

Schluckauf beim Hund: Was dagegen hilft

Wenn Sie Ihren Hund bei einem Schluckauf unterstützen möchten, dann raten einige Experten zu folgenden Tipps: Massieren Sie in ruhigen Handbewegungen den Brustbereich Ihres Vierbeiners. Auch ein entspannender Spaziergang ohne Spielen und Toben kann helfen. Die Ablenkung und die Bewegung kann dazu beitragen, dass Ihr Vierbeiner wieder zu einer normalen Atmung zurückfindet. Gibt es da eigentlich auch Unterschiede zwischen Rüde und Hündin?

Schluckauf beim Hund: Hündin wird zum TikTok-Hit

Zu welchem Mittel eine Frau aus Brasilien greift, zeigt ein Video, das kürzlich auf TikTok viral ging. Nachdem ihre Hündin Charlene von einem Schluckauf Anfall regelrecht geplagt wird, wählt die junge Frau Luisa Marun eine eher heftigere Methode. Sie erschreckt ihre Hündin, indem sie plötzlich und unvermittelt ein lautes „Hah“ von sich gibt. Ob das unbedingt das Mittel der Wahl ist? Fraglich! Doch Charlene scheint es geholfen zu haben. Auch dieses Tier wird von seinen Besitzern erschreckt.

Der Schluckauf ist zwar überstanden, doch die Hündin scheint ziemlich irritiert von dem Verhalten ihrer Besitzerin zu sein und versucht sie sogleich zu beruhigen. Den Usern im Netz hat das Video jedoch offensichtlich gefallen. So wurde es mittlerweile über 700.000 Mal angesehen.

Sollte ein Schluckauf jedoch länger als 60 Minuten anhalten, ist es ratsam einen Tierarzt aufzusuchen. Auch wenn der Hund zudem weitere Symptome zeigt, wie beispielsweise Husten, Niesen, schwere Atmung und Hecheln oder Erbrechen und Durchfall. Dahinter könnten bestimmte Parasiten, Würmer oder weitere Erkrankungen stecken.

Auch interessant