Kleines Wunder

Hund überlebt Bombenangriff in Ukraine – Polizei rettet ihn aus zerstörtem Auto

  • schließen

Kleines Wunder im Ukraine-Krieg: Nach einem Bombenangriff finden Polizisten einen Hund in einem völlig zerstörten Auto. Er hat als einziger überlebt.

Baschtanka (Ukraine) – Der russische Angriffskrieg in der Ukraine bestimmt weiterhin die Schlagzeilen und macht wenig Grund zur Hoffnung. Trotz all der furchtbaren Nachrichten, passieren aber auch immer wieder kleine Wunder: Polizisten retten einen kleinen Hund, der als einziger einen Bombenangriff überlebt hat.

Hund überlebt Bombenangriff in Ukraine – Polizei rettet ihn aus zerstörtem Auto

Dramatische Bilder aus der Region Baschtanka im Süden der Ukraine, zeigen das Ausmaß der Zerstörung nach einem russischen Angriff: kaputte Straßenblockaden, zerbombte Häuser und mittendrin steht ein Auto mit zerborstenen Scheiben. Auf ihrer Facebook-Seite berichtet die ukrainische Nationalpolizei in einem Post: „Niemand im engsten Radius hat überlebt, nur der Hund blieb übrig.“ Anscheinend konnte der Vierbeiner dem Angriff nicht entkommen und hat Zuflucht vor dem Beschuss in dem Auto gesucht. Aus Angst vor dem Krieg haben viele Menschen das Land bereits mit ihren Haustieren verlassen.*

Wie durch ein Wunder überlebt ein kleiner Hund einen Bombenangriff in dem Auto.

Hund überlebt Bombenangriff in Ukraine – wie ein kleines Wunder

Dort finden Mitglieder der ukrainischen Nationalpolizei den völlig verängstigten Hund und können einfach nicht fassen, dass er überlebt hat. Für die Polizisten grenzt es an ein kleines Wunder. Die Bilder zu dem Facebook-Post zeigen, wie sie den tapferen Vierbeiner liebevoll aus dem Autowrack befreien. Sie nehmen den Hund bei sich auf und bringen ihn ins nächste Bezirksamt. „Er wird uns beschützen und wir ihn“, heißt es in dem Statement weiter. Und auch einen Namen soll der kleine Held bekommen. Ein Katzencafé in der Ukraine bleibt weiterhin geöffnet*, weil die Besitzer ihre Tiere nicht allein lassen wollen.

Hund überlebt Bombenangriff in Ukraine – Hoffnungsschimmer im Kriegsalltag

Für die Beamten ist das tierische Wunder des niedlichen Vierbeiners ein kleiner Hoffnungsschimmer in dem furchtbaren Kriegsalltag. Sie sind dazu bereit, alles für ihr Land und ihre Leute zu geben und riskieren dabei täglich ihr Leben. So beendet die Polizei ihren Facebook-Post mit folgendem Satz: „Wir sind trotz aller Prüfungen unzerstörbar. Erschöpft, müde, aber entschlossen und mit großem Herzen. Alles wird die Ukraine sein!“ *Landtiere.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Facebook (UA.National.Police)