1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Nachbarshunde knutschen heimlich am Zaun – Video zeigt ihre Liebe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Barbara Furtner

Die Hunde Pax und Penny sind Nachbarn und heimlich ineinander verliebt. Einziges Problem: der Gartenzaun. Doch selbst der kann die Turteltauben nicht trennen.

Als das Ehepaar Emily und Justin Thomas gemeinsam mit ihrem Golden Retriever Pax in ein neues Haus einzieht, freut sich der Vierbeiner tierisch auf den großen Garten. Darin kann er prima herumlaufen und neue Dinge erkunden. Auch die Nachbarn sind in seinen Augen ganz in Ordnung. Bis diese eines Tages selbst einen Welpen mit nach Hause bringen – seitdem sind die Menschen besonders reizend. Der Grund hat einen süßen Namen: Penny.

Nachbarshunde knutschen heimlich am Zaun – Video zeigt ihre Liebe

Zwei Hunde küssen sich über den Zaun hinweg.
Bei Penny und Pax ist es die große Liebe. © Instagram (derpderppax)

„Als Pax und Penny sich im Frühjahr kennenlernten, war sie erst etwa 3 Monate alt“, sagt Emily Thomas gegenüber „The Dodo“. Doch die beiden Hunde verstanden sich vom ersten Tag an. Rüde Pax fing sogar an, jedes Mal nach seiner Lieblingsfrau Ausschau zu halten, sobald er im Garten war. Immer wenn Emily die Terrassentür öffnete, flitze Pax schnurstracks nach draußen und starrte so lange auf die Hintertür der Nachbarn, bis er dort endlich Penny erblickte. Im Gegensatz zu diesem Vierbeiner, der nur Augen für Nachbars Gemüse hat und dort Kohl plünderte.

Irgendwann schickten ihnen die Nachbarn Bilder der zwei Turteltauben, die heimlich das niedliche Spiel der beiden beobachteten. „Wir haben Fotos bekommen, auf denen Pax mit den Pfoten auf dem Zaun steht.“ Auch Penny ist da und beide herzen sich innig. Als sie auch noch damit anfangen, ihr Spielzeug über das Gatter hinweg zu teilen, beschließen die Halter den Vierbeinern ein echtes Date zu ermöglichen.

Und das erste gemeinsame Treffen läuft hervorragend. Der Golden Retriever rennt sofort hinein und beide toben Seite an Seite mit Höchstgeschwindigkeit über die Wiese. Man kann regelrecht sehen, wie sehr sie sich freuen, dass sie endlich zusammen sind. Eine ebenso große Freude seinen besten Freund wiederzusehen empfindet auch dieser Golden Retriever.

Nachbarshunde knutschen heimlich am Zaun – dann kommt der Tiefschlag

Seit diesem Tag verbringen die beiden sehr viel Zeit miteinander. Hängen im Garten ab oder kuscheln gemeinsam auf der Couch. „Sie verstehen sich wirklich gut, und es ist wirklich schön, das zu beobachten“, sagt Emily. Doch plötzlich wendet sich das Blatt. Pax und seine Menschen ziehen um und wohnen nun eine halbe Stunde voneinander entfernt.

Nachbarshunde knutschen heimlich am Zaun – gemeinsame Treffen stehen auf dem Plan

Kleiner Trostpreis: Die Familie versichert in ihrem Instagram-Post „derpderppax“, dass zukünftig jede Menge gemeinsame Spielstunden auf dem Plan stehen. So können sich die beiden auf jeden Fall wiedersehen. Und das erste gemeinsame Treffen nach ein paar Wochen Trennung war regelrecht herzerweichend, wie das entzückende Video zeigt.

Auch interessant