1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Hat Ihre Katze Übergewicht? Behutsames Abtasten kann möglichen Hinweis liefern

Erstellt:

Eine Hauskatze schaut aufmerksam.
Haben Sie Ihre Katze und Ihr Wohlbefinden immer gut im Blick. (Symbolbild) © Shotshop/Imago

Übergewicht kann die Tiere belasten und auch gesundheitliche Folgen haben, so der wichtige Hinweis von Experten. Tipps, worauf Sie als Halter achten sollten.

Katzen toben gern mit ihren Artgenossen oder wollen durchs Spielen beschäftigt sein, sie brauchen ausreichend Bewegung und ein ausgewogenes Futter. Darüber dürften sich wohl die meisten Katzenbesitzer einig sein. Oft kommt es allerdings vor, dass gerade Hauskatzen aus tierärztlicher Sicht einige Pfunde zu viel auf den Rippen haben. Halter sollten das ernst nehmen.

Denn Übergewicht kann die Tiere belasten und zum Beispiel dazu führen, dass eine Katze Probleme mit ihrem Bewegungsapparat entwickelt. Wichtig ist es, dass Sie das Tier und sein Wohlergehen immer gut im Blick haben.
Landtiere weiß, worauf Sie bei Ihrer Katze achten sollten und warum Sie immer einen Tierarzt fragen sollten.

Übergewicht bei Katzen oder Hunden sei „kein Kavaliersdelikt“, erklärte der Bundesverband für Tiergesundheit in einer früheren Mitteilung. Gelenkprobleme, Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes sowie Atemwegs- und Hauterkrankungen seien häufige Begleiterscheinungen der Fettleibigkeit bei Hund und Katze. „Der Tierarzt nennt diesen kritischen Zustand Adipositas. Die Lebenserwartung der Tiere sinkt ebenso wie das allgemeine Wohlbefinden. Irreversible Schäden können oft nur mit tierärztlicher Behandlung verhindert werden“, so der Verband auf seiner Website.

Auch interessant