1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

„Hier mal was zum wach werden“: Spinne vs. Klospülung – Spinne gewinnt

Erstellt:

Von: Sarah Isele

Viele Menschen haben Angst vor Spinnen und machen um die achtbeinigen Tierchen einen großen Bogen. Ein TikTok-Video setzt die Community in Angst und Schrecken.

In der kalten Jahreszeit suchen sich Spinnen ihren Weg in die Häuser und Wohnungen des Menschen. Bei uns ist es eben schön warm und die Tierchen fühlen sich pudelwohl. Doch ein virales TikTok-Video ist vermutlich der Albtraum eines jeden Arachnophobikers, wie LUDWIGSHAFEN24 berichtet: Eine große Spinne, die erst beim Betätigen der Toilettenspülung vom Rand in die Schüssel rutscht.

Virales TikTok-Video: Spinne taucht plötzlich in Toilette auf

Dieses TikTok-Video ist nichts für Menschen mit Angst vor Spinnen, denn es zerrt ganz schön an den Nerven. In diesem Video sitzt das angsteinflößende Spinnentier nicht einfach nur unschuldig an einer Wand oder bahnt sich gemütlich den Weg von einem Ort der Wohnung zu einem anderen. Nein, dieses Video fängt ganz harmlos an und wird mit der Zeit immer erschreckender. Beim Anblick einer Spinne hoffen die meisten darauf, dass es sich um ein Einzelfall handelt und nicht etwa um eine Invasion. Auch ist das Frühjahr entscheidend, ob uns 2023 eine Krabbeltier-Plage droht.

Das Video hat die Beschriftung „Hier mal was zum wach werden“ – und wach wird man beim Anschauen wirklich! Zuerst ist nur eine Toilette zu sehen, doch dann betätigt die Person, die das Video aufnimmt, die Toilettenspülung und das Unheil nimmt seinen Lauf. Aus dem Rand, aus dem wie immer das Spülwasser in die Toilette läuft, wird urplötzlich eine große, schwarze Spinne herausgespült. Nicht nur Toiletten sind ein beliebter Rastplatz für Spinnen. LUDWIGSHAFEN24 klärt auf, wo die Achtbeiner am häufigsten lauern.

Spinnen-Video auf TikTok: Tier bietet sich erbitterten Kampf mit Toilettenspülung

Doch nicht genug, dass die Spinne sich ausgerechnet die Toilette als den Ort ihrer Bestimmung ausgesucht hat, sie lässt sich nicht einfach herunterspülen. Es hat beinahe etwas von einem Tanz, wie sich die Spinne über dem Wasser hält und scheinbar einfach nicht untergehen will. Es wirkt so, als könne das achtbeinige Tier auf dem Wasser gehen. Am liebsten möchte man die Spinne einfach packen und aus der Toilette entfernen, ein Experte klärt auf, mit welchem Griff man Spinnen am besten einfangen kann.

Trotz des Talentes der Spinne sich über Wasser zu halten, ist der Kampf, den sie sich mit der Toilettenspülung gibt, deutlich erkennbar. Sie bewegt ihre Beine in schnellen Schritten, versucht sich auf die andere Seite der Toilette zu retten. Am Ende landet sie doch im Wasser, aber als die Spülung nach lässt, schwimmt die Spinne mit wenigen Bewegungen zum Rand der Toilette und macht es sich dort wieder bequem.

Spinne gewinnt Kampf mit Toilettenspülung: Die Community verfällt in Angst

Angesichts dieses Videos ist es nicht verwunderlich, dass viele Nutzer der Video-Plattform sich in ihrer Spinnenphobie bestätigt sehen. So scheint die Spinne ihres Aussehens wegen sehr bedrohlich. Mit ihrem Talent, sich gegen eine starke Toilettenspülung zu wehren, wirkt sie ebenfalls besonders unzerstörbar und stark.

Das Video hat 201.900 „Gefällt mir“-Angaben, es wurde 21.400 Mal geteilt und hat 9232 Kommentare. In der Kommentarfunktion des Videos schreiben viele User „Ich gehe nie wieder auf Klo“, oder Sätze wie „Deswegen spüle ich immer vorher“. In einer ironischen Wende der Ereignisse beteuern auch viele Nutzer, dass sie, während sie das Video anschauen, gerade auf der Toilette sitzen. (rah)

Auch interessant