Nachwuchs im Beutel

Mini-Koala geschlüpft: Zoo Duisburg feiert Geburt nach 162 Tagen

  • schließen

Baby-Alarm im Zoo Duisburg: Ganze 162 Tage hat Koala-Mama Gooni die Tierpfleger auf die Folter gespannt. Jetzt lugt ihr zuckersüßer Nachwuchs endlich aus dem Beutel.

Duisburg – Der Zoo Duisburg ist ein wahres Paradies für Koala-Freunde. Seit fast drei Jahrzehnten wachsen dort regelmäßig kleine Koala-Kinder auf. Für die Tierpfleger ist jedes einzelne von ihnen ein Geschenk. Nach über fünf Monaten ist es endlich wieder soweit. Denn aus dem Beutel von Koala-Mama Gooni blickt eine zuckersüße Überraschung.

Mini-Koala geschlüpft: Zoo Duisburg feiert Geburt nach 162 Tagen

Noch ganz verschlafen, blinzelt der Mini-Koala aus dem schützenden Beutel seiner Mama. Nach genau 162 Tagen wagt das Jungtier einen ersten vorsichtigen Blick in die Welt. „Was mittlerweile so selbstverständlich wirkt, ist zoologisch noch immer eine Seltenheit. Denn jedes Jahr werden in den europäischen Zoos nur wenige Jungtiere geboren“, freut sich der Zoo Duisburg und teilt den Schnappschuss des neuen Erdenbürgers mit der ganzen Welt. Mehr als 30 Jungtiere haben im Koalahaus bereits das Licht der Welt erblickt. Europaweit zählt der Zoo damit zu den erfolgreichsten Haltern der grauen Beuteltiere – eine echt Erfolgsgeschichte!

Mit dem Neuzugang betreut der Zoo aktuell vier junge Koalas. Für die Tierpfleger ist die Faszination trotz aller Regelmäßigkeit aber ungebrochen: „Dieser Moment ist für uns jedes Mal wieder ganz besonders. Jedes Jungtier ist anders, jede Aufzucht ein Erlebnis“, betont Revierleiter Mario Chindemi. Im Fall von Gooni gleich doppelt. Denn die Koala-Mama ist vor fünf Jahren selbst im Zoo Duisburg geboren. Für sie ist es das zweite Baby. (Straße ist tödliche Gefahr für Eichhörnchen: Frau hat grandiose Idee)

Frisch geschlüpft: Der Mini-Koala wagt einen ersten vorsichtigen Blick aus dem Beutel seiner Mama.

Mini-Koala geschlüpft: Besucher müssen sich noch etwas gedulden

Auch die Besucher des Zoos Duisburg dürfen sich freuen: Sie können die Aufzucht des Mini-Koalas in den nächsten Tagen und Wochen live mitverfolgen. Um einen ersten Blick auf das Koala-Baby zu erhaschen, brauchen sie allerdings noch ein wenig Geduld. Denn bisher kuschelt das Jungtier lieber ganz nah bei Mama und verrät daher auch noch nicht, ob es ein Weibchen oder Männchen ist. „Etwa Mitte Dezember rechnen wir damit, dass das Jungtier den Beutel regelmäßiger verlassen und dann für alle zu sehen sein wird“, informiert der Zoo. Bereit für seine ersten Abenteuer und Kletterversuche auf dem Baum. (Mann pflegt Eichhörnchen gesund – jetzt sind die beiden unzertrennlich)

Mini-Koala geschlüpft: Menschen im Netz sind begeistert vom Nachwuchs

Wie das ganze Zoo-Team sind auch die Menschen ganz entzückt von dem Mini-Koala und feiern seine Geburt*. Hier einige Kommentare aus dem Netz:

  • „Zuckersüß!“
  • „Was für eine herrliche Nachricht... Herzlichen Glückwunsch zu diesem süßen Nachwuchs. Ich freue mich so sehr für den Zoo und wünsche alles Gute.“
  • „Herzlichen Glückwunsch an euch alle und besonders an Gooni!!!“
  • „Oh, wie schön. Viel Freude mit dem kleinen Beuteltier.“
  • „Herzlichen Glückwunsch an alle. Alles Gute für Mama und Baby. Bleibt ALLE gesund.“
  • „Ich bin begeistert von diesen tollen Tieren, sieht aus wie klein Tweety.“

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Facebook (Zoo Duisburg)