1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

„Die will nur spielen“: Hündin liebt Schnee und weigert sich ins Haus zu kommen

Erstellt:

Von: Sandra Barbara Furtner

Die Berner Sennenhündin Ivy liebt Schnee über alles und ist am liebsten draußen, auch nachts. Mit ihrer Leidenschaft treibt sie ihr Herrchen fast ein wenig zur Verzweiflung.

Der Berner Sennenhund steht für Gemütlichkeit, Ruhe und Selbstsicherheit. Er überzeugt durch sein sanftes und gutmütiges Wesen und gilt als treuer, liebevoller und menschenbezogener Begleiter. Doch er kann auch anders: Trifft der Vierbeiner auf etwas Schnee, ist er nicht mehr zu halten. Der Berner liebt es einfach, darin herumzutoben und stellt dann seine Ohren komplett auf Durchzug – gerne zum Leidwesen der Besitzer. Genau so ein niedlicher Witzbold ist Hündin Ivy.

Hündin liebt Schnee und fordert Besitzer zum Spielen auf

So postet Ivys Herrchen kürzlich ein witziges Video auf TikTok, indem er sich leicht schmunzelnd über seinen Hund beschwert: „Es ist Zeit fürs Bett und ich versuche meinen Berner Sennenhund, während es schneit ins Haus zu bekommen. Sie ist nun seit sechs Stunden draußen. Sie hat mich auch noch dazu gebracht, ihr das Essen nach draußen zu bringen. Und sie weigert sich weiterhin, hereinzukommen. Aber es ist doch schon Mitternacht“. Sieht wohl danach aus, dass Ivy ganz genau weiß, wie sie ihre Familie um den kleinen Finger wickeln kann.

Hündin liebt Schnee und wickelt Besitzer um den Finger

Dass es schon so spät ist und ihr Herrchen endlich ins Bett möchte, ist der quirligen Hündin sowas von egal. Als wäre es nicht schon genug, die Wünsche vom Besitzer zu ignorieren, fordert sie ihn auch noch frech zum Spielen auf. Darauf geht der Mann jedoch nicht ein, vielmehr trägt er Ivys Aktion mit Fassung und jeder Menge Humor.

Schließlich kennt er seine Hündin, und weiß, dass Hunderassen wie beispielsweise Berner Sennenhund, Alaskan Malamute, Siberian Husky, Samoyede oder Neufundländer ohne weiteres eine Weile draußen sein können. Doch dies ist nicht für jeden Vierbeiner geeignet. Zeigt ein Hund Anzeichen, dass er friert, sollte er sofort ins Warme. Der witzige Clip sorgt jedoch in den sozialen Medien für jede Menge Begeisterung. Mehr als 26 Millionen Menschen haben ihn bereits aufgerufen und viele User kommentieren:

Noch mehr spannende Tier-Themen finden Sie im kostenlosen Partner-Newsletter von Landtiere.de, den Sie gleich hier abonnieren können.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Auch interessant