1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

Geht ans Herz: Hündin sucht Schutz in Weihnachtskrippe – sie ist nicht allein

Erstellt:

Von: Sandra Barbara Furtner

Festliche Krippen zur Weihnachtszeit haben Tradition – so auch in Mexiko. Für eine streunende Hündin ist eine solche Krippe der perfekte Ort, um Schutz zu suchen, denn sie ist nicht allein.

„Das ist die Nachricht des Tages“, sagt eine Userin auf Facebook und postet ein Ereignis, das zu Weihnachten nicht schöner sein könnte. In der mexikanischen Stadt Plaenque steht mitten auf dem Marktplatz eine wunderschöne Krippe, die die Besucher mit ihren typischen Figuren wie beispielsweise Maria, Josef, Ochse, Esel und den drei Weisen verzaubert. Doch darunter hat sich vor ein paar Tagen auch eine streunende Hündin gemischt. Auf der Suche nach einem warmen und geschützten Ort.

Hündin sucht Schutz in Weihnachtskrippe – denn sie ist nicht alleine

Laut The Dodo hatte sich die Hündin diesen Ort nicht ohne Grund ausgesucht. Sie war trächtig und hat nur vor wenigen Tage ihre Welpen auf die Welt gebracht. „Ich war erstaunt und gleichzeitig froh, als ich sah, dass sie ihre Welpen an einem sicheren Ort zur Welt gebracht hat, wo sie weder nass noch kalt werden konnten“, sagt ein User gegenüber The Dodo. „In letzter Zeit war es in Palenque sehr kalt, normalerweise ist es das ganze Jahr über heiß.“

Hündin sucht Schutz in Weihnachtskrippe – weil sie trächtig ist

Die Fotos der streunenden Hündin verbreiten sich wie ein Lauffeuer und erobern die sozialen Netzwerke. Nun besuchen viele Einheimische den Marktplatz. Die meisten Menschen empfinden Mitleid und Zuneigung für die junge Mutter und versorgen sie täglich mit Wasser und Futter. Auch die örtlichen Behörden haben sich eingeschaltet und setzen alles daran, die Hündin fürs Erste nicht aus dem Zelt zu verjagen. Zudem haben sich Tierschützer der Organisation Dejando Huellitas S.O.S. Palenque eingeschaltet und wollen so schnell wie möglich einen Pflegeplatz für die Hündin und ihre Welpen finden.

Hündin sucht Schutz in Weihnachtskrippe – und wird versorgt

Sobald die Feiertage beendet sind, wollen die Mitarbeiter der Organisation die Hündin und ihre Welpen an einen liebevollen Platz weitervermitteln und rufen gleichzeitig dazu auf, die Hündin bis dahin zu unterstützen.

Noch mehr spannende Tier-Themen finden Sie im kostenlosen Partner-Newsletter von Landtiere.de, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch interessant