1. Landtiere.de
  2. Weitere Tiere

„Simba“ statt „Dumbo“: Baby-Ziege mit Riesen-Ohren wird zum Star

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

„Simba“ ist ein junger Ziegenbock aus Pakistan, der im Netz für Furore sorgt. Grund dafür sind seine langen Schlappohren, mit denen er Fans begeistert.

Die weiße Ziege „Simba“ ist in ihrer Heimat Pakistan eine echte Berühmtheit. Der junge Ziegenbock hat von Geburt an ein Alleinstellungsmerksmal, das ihn von seinen Artgenossen unterscheidet. Simba hat sehr lange, süße Schlappohren. Seinem Besitzer und Züchter Mohammad Hasan Narejo ist schon bei der Geburt des Kleinen bereits aufgefallen, dass er außergewöhnlich lange Ohren für eine Ziege hat.

Ziege mit Riesen-Ohren: „Simba“ ist eine Internet-Sensation

Und mehr noch: Je älter Simba wird, desto weiter wachsen seine Lauscher. Zeitweise haben sie eine Länge von 55 Zentimetern erreicht, die den jungen Ziegenbock zu einer wahren Internet-Sensation avancieren haben lassen. Der kleine Simba ist zwar gerade einmal fast zwei Monate alt, dennoch ist er in den pakistanischen Medien und weltweit bereits ein großer Star. Demnach soll das Zicklein heiß begehrt sein, unzählige Menschen der lokalen und internationalen Presse sind schon vorbeigekommen, um über Simba zu berichten.

Ein Mann begutachtet die langen Ohren eines ausgewachsenen Ziegenbocks.
Dieser erwachsene Ziegenbock hat sehr lange Ohren, das ist aber kein Vergleich zu „Simba“. (Symbolbild) © Sudipta Das/Imago

Sein Halter Narejo ist zu Recht stolz auf das besondere Zicklein. Kein Wunder, denn mit 55 Zentimetern hat der junge Ziegenbock wahrscheinlich sogar die längsten Ohren der Welt! Und sein Besitzer hat mit dem Kleinen noch viel vor: Er will Simba in das Guinness-Buch der Rekorde bringen. Doch die langen Ohren bringen auch Tücken mit sich.

Ziege mit Riesen-Ohren: „Simba“ wird mit Preisen überschüttet

Beim Spielen und Toben tretet der kleine Wildfang ständig auf seine Schlappohren. Aus diesem Grund bindet Narejo Simbas Löffel zusammen, damit er nicht stolpert und/oder sich verletzt. Das wäre fatal, denn der Paarhufer mit den gigantischen Ohren soll schon mehrere Pokale bei einigen Schönheitswettbewerben gewonnen haben. Die Lauscher sind also Simbas Kapital, weshalb sein Züchter besonders gut auf ihn aufpasst.

Denn der berichtet in Interviews, dass er in den vier Jahren, die er bereits Ziegen züchtet, noch nie so viel Aufmerksamkeit bekommen hat. Außerdem hat er schon ein weiteres Ziel vor Augen: Narejo möchte, dass Simba möglichst viele Nachkommen zeugt. Und wer weiß, vielleicht bekommen die sogar noch längere Ohren?!

Auch interessant